Close

13. Februar 2017

ZSG Forstinning mit Spitzenwert gegen den Abstieg

Glonner Reserve verbessert sich in der LP Bezirksliga um zwei Plätze

 

Landkreis – Das Abstiegsgespenst wird sich für den Rest der Luftpistolen Bezirksligasaison wohl ein anderes Opfer suchen müssen, die vier ZSG´ler aus Forstinning haben es nach einem sehr guten 1432 zu 1401 über den Tabellenletzten Otterfing wohl endgültig vertrieben.

Obwohl es für die noch immer mit einer fremden Pistole schießende Christa Gäbelein (354) noch Luft nach oben gegeben hätte, komplettierten Uli Huber (369), ein diesmal ohne den üblichen Kaffee angetretener Dr. Martin Vetter (361) sowie ein ebenfalls gut aufgelegter Michael Popp (348) ein richtig gutes Forstinninger Mannschaftsresultat. Um nicht abzusteigen, müsste Otterfing in der letzten Runde gegen Poing gewinnen und zusätzlich 170 Ringe mehr schießen als die ZSG, ein eher sehr unwahrscheinliches Szenario. Die Huber Truppe kann sich entspannt auf den letzten Gegner Bad Feilnbach vorbereiten.

Das Quartett aus dem Apfeldorf war am Donnerstag zu Gast bei der Glonner Reserve, mehr als 1398 Ringe packten die Gäste jedoch nicht aus. Das war viel zu wenig um gegen die FSG, die 1428 Zähler mobilisierte, zu punkten. Für Glonn 2 waren im Einzel Michael Frey (367), Matthias Zettl (365), Florian Zettl (363) sowie ein etwas enttäuschter Werner Rehbock beteiligt, der seine 333 Ringe anschließend mit einer spendierten Runde Zielwasser abhakte. Da Edelweiß Kirchseeon (jetzt wieder in Stammbesetzung) zeitgleich gegen Poing (1420 zu 1460) verlor, kletterte die Feuerschützen Zweite vom vierten auf den zweiten Tabellenplatz nach oben.

Im gauinternen Duell zwischen Kirchseeon und dem feststehenden Meister aus Poing traten neben Gerda Lentner (363) auch Michael Winter (362), Peter Frey (357) und Andriy Krystophin (338) für den Gastgeber an den Schießstand. Für die angereisten Hubertusschützen waren Markus Fuierer (369), Hannes Reinhardt (367), Claudia Plumbaum (363) und Colin Müller (364) wieder sehr erfolgreich dabei.

Die Tabelle nach 9 Runden:

  1. Hubertus Poing                  18:0       1457,89
  2. FSG Glonn Zinneberg II   10:8       1427,89
  3. Edelweiß Kirchseeon        10:8       1421,56
  4. Bad Feilnbach                    10:8       1415,00
  5. ZSG Forstinning                 4:14     1412,89
  6. SG Otterfing                        2:16     1395,78