Close

11. November 2014

Wandereber zieht weiter nach Kirchseeon

Mit Spannung wurde das Endergebnis erwartet, nachdem 3 Jahre die Egmatinger Schützinnen den Wandereber für sich behaupten konnten.
Bei dem diesjährigen Finale mussten sie ihn ziehen lassen.
Die starken Edelweiß-Schützinnen aus Kirchseeon, mit Gerda Lentner, Carolin Winter und Alexandra Schießl stellten ihr Können unter Beweis und machten mit 232 Punkten den Wanderweg für den Eber fest.
Die Egmatingerinnen Annemarie Lang, Helga Wimmer und Kathrin Kiermeier erreichten 255 Punkte. Sehr knapp geschlagen wurden die Drittplatzierten Tullingerinnen mit einem Punkt Unterschied. 256 Punkte schossen Manuela Hutterer, Inge Riedl und Alexandra Haupt. Ein bisschen Enttäuschung war da schon vorhanden. Die weiteren Finalteilnehmerinnen belegten mit Hubertus Eglharting den 4. Platz, die SG Ottersberg wurden Fünfte und die FSG Glonn machte das Schusslicht.
Die beste Schützin des Tages war Alexandra Haupt mit 383 Ringe.

– Rosalie Finauer –

Sportschützengau Ebersberg: Damen-Wandereber

Gruppenfoto

Sportschützengau Ebersberg: Damen-Wandereber

Platz 1-3

[wpdm_file id=59]