Close

6. Mai 2016

Vier mal Gold am zweiten Wochenende bei Oberbayerischer Meisterschaft !!

Auch das zweite verlängerte Wochenende bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Sportschützen auf der Olympischen Anlage in Garching Hochbrück ging so erfolgreich weiter, wie es letzte Woche aufgehört hatte.

Gleich viermal standen Schützen, die für den Sportschützengau Ebersberg, starten ganz oben auf dem Trepperl.

Der jüngste davon war der 17-jährige Samuel Solanti (Poing). In der Disziplin KK 3×40 Schuss bewies der sein Ausnahmetalent und gewann mit hervorragenden 1.111 Ringen. Das Tripple schaffte Grafings Franz Zehetmaier. Im Einzelwettkampf mit der Sportpistole und der Zentralfeuerpistole durfte er sich bei der Siegerehrung Gold umhängen lassen. Im Verbund mit seinem Grafinger Team Helmut Stengeli und Nils Bergfeld gewann er dann auch noch die Mannschaftswertung.

Weiter ging es mit den Silberrängen. Harriet Landersdorfer (Forstinning) musste mit dem KK mit Zielfernrohr im Herrenfeld antreten und ließ alle hinter sich. 264 Ringe da konnten die Herren nur staunen. In der Disziplin KK liegend zeigte Edelweiß Kirchseeons Michael Winter, der für Grafing startete, dass er nichts verlernt hat. Für Blitzsaubere 593 Ringe durfte er auf`s Trepperl. Hier traf er auch das Poinger Herrenteam (Marco Baron, Johannes Osterrieder, Colin Müller) das die KK liegend Mannschaftswertung mit 1736 Ringen auf dem Silberrang beendete.

Über 382 Ringe und Bronze mit dem Luftgewehr in der Damen Altersklasse freute sich Grafings Marion Wolinski.

Um bei den Meisterschaften gerade in den Teams konkurrenzfähig zu sein, schließen sich immer mehr ambitionierte Schützen dem Gauverein Forstschützen Ebersberg an. In der Herrenaltersklasse Luftgewehrwurden die Medaillenränge erstmals äußerst knapp verfehlt. Auf Rang sechs mit 1136 Ringen liegend verfehlte das Gauteam um magere vier Ringe Bronze und nur zehn Ringe fehlten auf Gold. Mit 384 Ringen führte Gausportleiter Walter Hartl (12 Platz Einzel) das Team an. Rainer Miethaner 383 Ringe – 14 Platz und Manfred Pfaff 369 – 98 Platz dürfen sich über die Quali zur Bayerischen Meisterschaft freuen. Genauso wie Gerhard Prosser der mit sehr guten 379 Ringen auf dem 33 Platz landete. Auch die Junioren weiblich Mannschaft konnte mit dem 13. Platz überzeugen. Anna Fürfanger, Jacqueline Gatzemeier und Pia Schweinsberg sind damit ebenfalls locker bei der Bayerischen dabei. Gut aus den Startlöchern kam das neu formierte LP Schüler Team. Corinna Kiefer, Adrian Obermaier (beide Ottersberg) und Bernhard Möllmann landeten auf Anhieb auf dem 5. Mannschaftsplatz. Alle drei sind so jung, dass sie auch nächstes Jahr weiterhin in der Schülerklasse bleiben. Weiter so-euch gehört die Zukunft! In einer sehr starken Konkurrenz konnte sich Iris Buchmayer auf Platz Sechs in der Disziplin LG 3 Stellung beweisen. Starke 579 Ringe waren dazu nötig. Nur drei Ringe weniger hatte Lisa Kiefer, die liegend mit 199 Ringen von 200 möglichen Drittbeste des Feldes war, auf dem Konto. Damit belegte sie den 10 Platz. In der Juniorenklasse B weiblich überzeugte einmal mehr Anna Fürfanger mit 576 Ringen und belohnte sich mit dem 5. Platz.

Den Abschluss der Oberbayerischen Meisterschaften machen u.a. die Luftgewehr Schüler und Jugend. Hier hat der Gau Ebersberg auch das ein oder andere heiße Eisen im Feuer. Auch bei der Luftpistole kann in der Damen und Herren oder Juniorenklasse sind beste Platzierungen möglich.

KK 3x40 Junioren B m E 1 LG Damenaltersklasse E SpoPi 9mm Senioren E 1 Zentralf.-Pi. 30-38 Altersklasse E 1 Zentralf.-Pi. 30-38 Altersklasse E