Close

9. November 2021

SG Ottersberg trumpft in Reichersbeuern enorm auf

LG Bezirksoberligist gewinnt mit 1536 zu 1538 Ringen

Landkreis – Die vier Luftgewehrschützen der Gebirgsschützenkompanie Reichersbeuern halten mit 1546 Ringen den Rekordwert der Bezirksoberliga Süd/Ost, aufgestellt in Runde zwei. Nur eine Woche später waren die Mädels der SG Ottersberg zu Gast im Tölzer Land und das wurde eine richtig knappe Nummer.

Nach feinen Einzelleistungen von Franziska Straßer (393), Lisa Kiefer (391), Magdalena Matheis (384) und Sabrina Lippai (370) standen am Ende sehr gute 1538 Ringe unterm Strich. Ein Resultat, das die Gastgeber an diesem Wettkampftag nicht abrufen konnten. Mit zwei Ringen weniger musste sich die Mannschaft mit dem höchsten Ringschnitt der Liga schon wieder geschlagen geben und rangiert nun mit 2:4 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Für Ottersberg ging es an Grafing vorbei auf Platz zwei.

Die Bärenstädter erlitten auf eigener Anlage zeitgleich eine 1520 zu 1527 Niederlage gegen den SV Alpenblick Beyharting. Für Stefanie Weißpfennig (382), Fabian Huber (380), Marion Wolinksi (382) und Johanna Wolinski (376) ging es nach dem ersten Punktverlust der Saison von Rang eins auf drei abwärts.

In einer weiteren Begegnung gewann die erste Mannschaft des SV Enzian Höhenrain (bei Starnberg) mit 1537 zu 1503 Ringen gegen die eigene Reserve.

 

  1. SV Enzian Höhenrain 1                                    4:2         1534,33
  2. SG Otterberg                                                       4:2         1532,00
  3. SV Alpenblick Beyharting                                4:2         1524,33
  4. SG 1809 Grafing                                                4:2         1524,33
  5. Gebirgsschützen Reichersbeuern                  2:4         1535,67
  6. Enzian Höhenrain 2                                         0:6         1509,33