Close

22. November 2016

Poinger LP Erste jetzt mit den besten Titelchancen

Bezirksligaaufsteiger mischt auch Edelweiß Kirchseeon auf

 

Landkreis – Ein klarer Durchmarsch kündigt sich in der Luftpistolen Bezirksliga für den Aufsteiger Hubertus Poing an. Alle vier Begegnungen wurden bisher gewonnen, zuletzt war ein 1462 zu 1447 über die Kirchseeoner Edelweißschützen möglich, obwohl die Gäste wirklich hervorragend dagegen hielten: Gerda Lentner (366), Peter Frey (362), Michael Winter (363) und Andriy Krystophin (356) hätten mit ihrem Resultat wahrscheinlich die meisten Wettkämpfe der Saison für sich entschieden, nicht jedoch diesen gegen die kompakten Poinger: Hannes Reinhardt (366), Markus Fuierer (372), Claudia Plumbaum und auch Colin Müller (beide 362) machen sich so auf den direkten Weg in die Oberbayernliga! Nicht ganz so erfreulich lief die vierte Runde für die Glonner Reserve: Stammschütze und Leistungsträger Michi Frey war beruflich verhindert, mit Ersatz war gegen Bad Feilnbach nichts zu machen. Dann lief es auch bei den anderen Aktiven eher mau, in der Summe eine klare 1422 zu 1405 Niederlage für die Glonner Zweite, deren Ringschnitt damit ebenfalls absackte. Der dritte Tabellenplatz konnte zumindest gehalten werden. Erste Punkte gab nun auch für die ZSG Forstinning: Im Kellerderby konnte gegen Otterfing ein 1398 zu 1414 Sieg erreicht werden. Christa Gäbelein (367), Ulrich Huber (359), ein gehr gut aufgelegter Dr. Martin Vetter (360) sowie Herbert Popp machten den ersten Zweier für die ZSG perfekt.

Die Tabelle:

  1. Hubertus Poing                8:0         1456,00
  2. Edelweiß Kirchseeon       6:2         1431,50
  3. Glonn Zinneberg II          4:4         1424,25
  4. Bad Feilnbach                   4:4         1415,50
  5. ZSG Forstinning               2:6         1412,50
  6. SG Otterfing                      0:8         1390,25