Close

27. November 2016

Perfekte Vorrunde für Glonns erste Luftpistolenmannschaft

10:0 Punkte Tabellenführung in der Oberbayernliga

Glonn – Etwas gemütlicher als in der Vorwoche ließen es die fünf Glonner LP Spezialisten in der letzten Vorrundenbegegnung gegen die SG Rott am Inn angehen. Nach einem 3:2 Sieg (1791 zu 1780) blieben die Punkte im Gau Ebersberg, die FSG´ler gaben dabei immerhin so viele Duelle ab, wie in den letzten vier Begegnungen zusammen, nämlich genau zwei.
Diesmal blieben Klaus Garten (360) und Martin Eder (363) die Einzelpunkte verwehrt denn die Gegner Stefan Brandl (361) und Christan Lindauer (367) waren knapp besser. Danach folgten aber nur noch Glonner Erfolgsmomente: Franz Zehetmaier (358), Fred Waschke (354) und Andi Riedhofer (356) setzten sich gegen ihre jeweiligen Gegner durch und machten den fünften FSG Sieg perfekt.
In weiteren Begegnungen gewannen die zuletzt von Glonn so arg gerupften Lenggrieser Schützen gegen die SG Raubling mit glatten 5:0 Punkten. Wohltuender Balsam auf die Wunden der Isarstädter, die mit 1805 Ringen das höchste Mannschaftsresultat in der fünften Runde erreichten.
Einen etwas überraschenden 4:1 Sieg meldete der ESV Rosenheim gegen die Bad Tölzer Reserve. Obwohl nach Ringen recht ausgeglichen (1754 zu 1746) gelangen den Eisenbahnern gleich vier Duellsiege und damit der Rutsch auf den zweiten Tabellenplatz. Das sah man auch in Glonn gerne, der Abstand zum nächsten Verfolger in der Tabelle beträgt nun schon vier Punkte.
Die Tabelle:

1. FSG Glonn Zinneberg                10:0        21:4 Duelle     1792,00
2. ESV Rosenheim                            6:4         12:13                1743,80
3. FSG Bad Tölz II                            6:4          11:14                1756,40
4. FSG Lenggries                              4:6          12:13                1780,60
5. SG 1881 Rott am Inn                   2:8          11:14                1758,20
6. Eichenlaub Raubling                   2:8           8:17                1735,20