Close

9. Dezember 2013

Luftgewehr Sichtungsschießen

Erstmals seit einigen Jahren nahmen die besten Jugendlichen des Sportschützen Gaues Ebersberg wieder am Sichtungsschießen des Bezirks Oberbayern teil. Auf der Olympia Anlage in Hochbrück durften die  Nachwuchshoffnungen mit dem Luftgewehr ihr Können unter Beweis stellen. Und das unter Bedingungen, wie sie die meisten noch nicht erleben durften. Aber letztendlich schlug wohl der Puls der Betreuer am schnellsten und die Schützen konnten ihre Nervosität in Konzentration umsetzten. Bei den Schüler gelang die Iris Buchmayer (Edelweiß Kirchseeon) sehr gut. Mit 175 (83,92) und 179 (86,93) Ringen war sie am Ende auf Platz 13 der Schüler weibl. Rangliste. Auch Sophie Ott (FSG Glonn Zinneberg) konnte mit 167 (84,83) und 177 (88,89) überzeugen. In der männlichen Schülerkonkurenz schaffte Martin Löbert mit 181/185 einen sehr guten 6. Platz. Sehr gut im Rennen lag in der Jugendklasse auch Tullings Anna Fürfanger mit 374 und 378 Ringen (11. Platz). Maxi Wieser (Neufarn-Parsdorf) war einer der wenigen des jungen Jugendjahrganges und hatte gute 365 Ringen im 1. Durchgang musste aber im 2. Durchgang mit 349 Ringen einige Konkurrenten vorbeiziehen lassen. Bei den Junioren B männlich belegte Glonns Simon Kagermeier mit 379/376 den 4. Platz. Erstmals durfte sich auch Jacqueline Gatzemeier (Ingelsberg) beweisen. Sie tat das mit Bravour und landete mit 377/373 auf einem guten 6. Platz.