Close

28. Oktober 2016

Luftgewehr Oberbayernliga: Glonn 1 erwischt Spitzenstart

FSG 1887 nach der ersten Doppelrunde Tabellenführer

 

Landkreis – Eine Luftgewehrmannschaft vertritt den Schützengau Ebersberg aktuell in der Oberbayernliga. Die FSG Glonn Zinneberg kann mit Sabrina Eckert auf eine neue Schützin vertrauen, muss aber aktuell noch auf die krankheitsbedingt fehlende Leistungsträgerin Jutta Schweinsberg – Rott verzichten.

Trotzdem lief es mit Ersatzmann Florian König zum Saisonstart bereits wie am Schnürchen: Beim ersten Wettkampfdoppel, das vergangene Woche auf der Anlage der Hangenhamer Schützen, die aus Mangel eines eigenen Schießstandes derzeit in Hallbergmoos aktiv sind, stattfand, machte die Erste der Feuerschützen gleich zwei Siege perfekt. In Runde eins waren die Schützen aus Tauberfeld der Glonner Gegner, beim 4:1 Sieg buchten Sabrina Eckert (387), Ingo Schweinsberg (386), Matthias Zettl (385) und Marco Baron (384) jeweils einen Duellpunkt für die FSG. Florian König gab seinen Zähler trotz sauberer 379 Ringe an Anja Weber (381) vom Gegner ab. Die insgesamt 1921 Ringe waren der Bestwert in Runde eins, Hangenham gewann zweitgleich gegen Kranzberg mit 4:1, kam aber nur auf ein 1912 zu 1905. Edling machte einen 3:2 Sieg gegen Niedertaufkirchen perfekt, das Ringresultat wies ein 1908 zu 1882 aus. Mit 4:1 siegte Thalheim gegen Brunnenreuth, das Ringniveau lag mit 1876 zu 1853 jedoch schon etwas niedriger.

Später am Tag folgte die zweite Runde. Die FSG hatte es mit den zuvor unterlegenen Schützen aus Kranzberg zu tun, auch hier gelang ein klarer 4:1 Sieg: Marco Baron und Ingo Schweinsberg stellten mit je 387 Ringen ihr Können unter Beweis, Sabrina Eckert (385) und Matthias Zettl (383) waren ebenfalls gut drauf. Florian König behauptete sich mit 374 Ringen gegen Mike Toppmann (372) vom Gegner.

Den einzigen Einzelpunkt gab wenig überraschend die Newcomerin im Glonner Team ab: Sabrina Eckert unterlag auf Position Eins keiner Geringeren als einer viermaligen Weltmeisterin: Die unter anderem mit der Armbrust (1991),  Weltrekordinhaberin 1994, Olympiasilber Gewinnerin 1996 in Atlanta sowie Europa- und Deutscher Meisterin Petra Horneber traf gegen Glonn 395 Ringe. Insgesamt ein 1916 zu 1904 Sieg der Glonner. Zeitgleich unterlag der Gastgeber Hangenham den Schützen aus Tauberfeld mit 2:3 Duellpunkten und 1901 zu 1905 Ringen. Thalheim feierte einen weiteren (2:3) Sieg über Niedertaufkirchen (1867 zu 1891). Edling ließ zwar etwas nach, setzte sich mit 3:2 Duellpunkten aber über Brunnenreuth durch, in der Ringwertung waren es 1887 zu 1853 Ringe.

Die Tabelle nach zwei Runden:

  1. FSG Glonn Zinneberg     4:0 Siegpunkte  8:2 Duellpunkte               1918,50 Ringe im Schnitt
  2. Thalheim                           4:0                        7:3                                       1883,50
  3. Edling                                 4:0                        6:4                                       1897,50
  4. Hangenham                      2:2                        6:4                                       1906,50
  5. Tauberfeld                         2:2                        4:6                                       1897,50
  6. Niedertaufkirchen           0:4                        4:6                                       1874,50
  7. Brunnenreuth                   0:4                        3:7                                       1853,00
  8. Kranzberg                          0:4                        2:8                                       1904,50