Close

20. Mai 2015

Kilian Mitterer gewinnt Staffelgold

Kilian Mitterer Bayerischer Mannschaftsmeister, Katharina Kotter Bayerischer Vize Mannschaftsmeister und 5. Platz im Sprintwettbewerb, Julia Hartl 4. Platz Staffel und 5. Platz Sprint

Ruhpolding/Landkreis – Zum Wochenende, 15.05.2015 bis 17.05.2015, traf sich die bayerische Elite im Sommerbiathlon der Sportschützen im Deutschen Schützenbund in der Chiemgau-Arena Ruhpolding zu den Wettkämpfen der Bayerischen Meisterschaft 2015. In den Wettbewerben Staffel, Sprint und Massenstart kämpften täglich insgesamt ca. 270 Teilnehmer um die begehrten Meistertitel. Erstmals dabei waren auch die derzeit besten vier Sommerbiathleten des Sportschützengaues Ebersberg, Katharina Kotter, Julia Hartl (beide FSG Glonn Zinneberg), Kilian Mitterer (SG 1860 Hohenlinden)  und Thomas Eder (Ottersberg).

Staffel:

Die Staffelwettbewerbe fanden im Dauerregen statt. Auch der Wind musste am Schießstand beherrscht werden. Kilian Mitterer startete im Staffelwettbewerb für Oberbayern 1. Mit einer fehlerfreien Schießleistung in der Klasse Jugend männlich errang er auf Anhieb mit seinen Teamkameraden Christoph Larasser (Eschbaum) und Max Kögler (Burgrain) den Mannschafts-Meistertitel. Bei den Juniorinnen startete Katharina Kotter ebenfalls für Oberbayern 1. Am Schießstand glänzte sie ebenfalls mit der vollen Trefferzahl und war auch läuferisch bestens dabei. Sie holte mit Ihrer Staffel (Veronika Heinisch (Eschbaum) und Anita Flack (HSG München) den Vizemeistertitel. Als jüngste Teilnehmerin startete Julia Hartl erstmals in der Damenklasse. Sie startete auf Position zwei und wurde von Helga Bauer (Eschbaum) mit knapp 30 Sekunden Rückstand auf vier, als Fünfte ins Rennen geschickt. Liegend und Stehend räumte sie als einzige Dame ohne Nachlader alle Scheiben ab. In der letzten Runde konnte sie sogar läuferisch noch eine Schippe drauflegen und übergab als Zweite auf die Schlussläuferin Christine Peteratzinger (Küham). Leider fiel sie durch 3 Nachlader auf den 4. Platz zurück. Trotzdem eine sehr gute Platzierung.

Sprint:

In den Sprints, die als Einzel-Wettkämpfe ausgetragen werden und Laufstrecken bis vier Kilometer aufweisen, haben die Landkreis-Teilnehmer wie folgt abgeschnitten: Kilian Mitterer landete mit 2 Fehlschüssen auf dem 15 Platz. Katharina Kotter konnte auch im Sprint überzeugen. Liegend blieb leider der 4 Schuss stehen und kostete wertvolle Zeit in der Strafrunde. Stehend zog sie kompromisslos alle 5 Schuss fehlerfrei durch. Im Ziel sprang der 4. Platz heraus. Beim Sprint der Damen (Deutschlands Elite) blieb Julia Hartl wiederum am Schießstand fehlerfrei, allerdings fand sie beim ersten Einlauf ins Stadion auf Anhieb unter den ca. 200 Luftgewehren nicht ihr eigenes. Diese rund 10 Sekunden fehlten ihr am Ende mit 2,2 Sekunden Rückstand auf Platz 4. Bei den Herren belegte Thomas Eder einen sehr guten 11 Platz (2 Fehlschüsse).

Alle vier Starter haben sich erstmals für die Deutschen Meisterschaften in Bayerisch Eisenstein von 29.07 bis 02.08.2015 qualifiziert.

 

Massenstart:

Am dritten Wettkampftag der Bayerischen Meisterschaft in Ruhpolding wurden dann die Massenstart-Wettbewerbe durchgeführt. Hierbei mussten schwere Laufstrecken von bis zu sechs hügeligen Kilometern und jeweils vier Schießeinlagen, zweimal liegend und zweimal stehend, bewältigt werden. Von den Ebersberger Gau-Biathleten fehlten aufgrund von Fußball Punktspielen, die zwei Mädels. Somit verblieben als Wettkämpfer im Massenstart Kilian Mitterer in der Klasse Jugend männlich und Thomas Eder in der Herren-Altersklasse. Kilian erreichte mit einem erstklassigen Schießergebnis von nur einem Fehlschuss von 20 Schüssen Platz 11 und Thomas mit sieben Fehlschüssen, die zum Teil der anspruchsvollen Laufstrecke und dem aufkommenden Wind geschuldet waren wurde Neunter.

Thomas Eder

Biathlon-Referent im Sportschützengau Ebersberg

BayerischeMeisterschaftSoBi2015_Sprint (87) IMG_7362 IMG_7111P1090627P1090647P1090715