Close

21. November 2018

Hubertus Poing dominiert das Geschehen nach Belieben

Saisonstart in der Luftpistolen Oberbayernliga

 

Landkreis – Gleich drei Mannschaften aus dem Gau Ebersberg sind aktuell in der Luftpistolen Oberbayernliga Süd/Ost am Start. Neben der Glonner Ersten gesellte sich Edelweiß Kirchseeon und zuletzt auch Hubertus Poing in diese Klasse. Poing erwischte zum Saisonstart einen sehr guten Lauf und gewann gegen Rott am Inn mit 4:1 Duellpunkten. Ingo Schweinsberg (373), Claudia Plumbaum (363), Markus Fuierer (367) und Hannes Reinhard (358) präsentierten sich bereits in guter Verfassung. Dann gibt es bei Poing auch noch einen prominenten Neuzugang: Mit Werner Lackerbauer (363) wechselte ein Nationalkaderschütze Sportpistole der Gehörlosen und Olympiateilnehmer in Sotschi 2014 vom Schützenverein Aschheim nach Poing. Das Quintett legte mit insgesamt 1824 Ringen einen Referenzwert fest, den die Konkurrenz nicht annähernd erreichte.

Tabellenzweiter ist derzeit die FSG Lenggries, die bei Edelweiß Kirchseeon mit 3:2 Duellsiegen als Gewinner vom Stand ging. Für Kirchseeon trafen Gerda Lentner (359), Michael Winter (357), Peter Frey (350), Christoph Wacker (359) und Erwin Koch 337 Ringe. In Summe waren das für die Klasse eher mäßige 1762 Ringe, der Gast machte es mit 1769 Ringen nicht viel besser.

Geschossen wurde auch in Glonn, hier war die SG Waldram zu Gast. Ein nicht unbedingt angenehmer Gegner der vor zwei Saisons sogar für ein Jahr in der Bayernliga antreten durfte. Heute hat Waldram an Gefährdungspotential verloren, von alter Stärke sind die Wolfratshausener meilenweit entfernt. So gewann Glonn ersatzgeschwächt (Klaus Garten fehlte) und mit holprigem Anlauf sogar noch mit 3:2 Duellsiegen. Besonders erfreulich war eigentlich nur das Abschneiden von Andi Riedhofer, der auf Position 4 sehr gute 364 Ringe ablieferte. Interessant ist auch der direkte Vergleich zwischen Glonn und Kirchseeon: Beide Mannschaften starteten mit dem identisch schwachen Ringwert.

Die Tabelle:

  1. Hubertus Poing                              2:0         4:1 Duelle           1824,00
  2. FSG Lenggries                                2:0         3:2                        1769,00
  3. FSG Glonn Zinneberg                   2:0         3:2                        1762,00
  4. SG Edelweiß Kirchseeon              0:2         2:3                        1762,00
  5. SG Waldram                                   0:2         2:3                        1741,00
  6. SG 1881 Rott am Inn                    0:2          1:4                        1779,00