Close

19. Januar 2022

Harte Landung für Aufsteiger SG Ottersberg

Zum Rückrundenstart eine Niederlage gegen den Spitzenreiter

Landkreis – Es war eine hervorragende Vorrunde für die eben in die Luftgewehr Bezirksoberliga aufgestiegene erste Wettkampfmannschaft der SG Ottersberg. Einer Niederlage gegen den aktuellen Spitzenreiter folgten vier Siege in Serie, nicht schlecht.

Zum Rückrundenstart stand der Ligaprimus Höhenrain 1 (bei Starnberg) nun erneut auf dem Programm. Franziska Straßer (390) und Magdalena Matheis (388) legten gleich ordentlich los und Sabrina Lippai schloss sich mit 377 Ringen auch recht gut an, bei Thomas Eder lief es jedoch ganz und gar nicht: Mit 351 Ringen dämpfte er das Resultat auf 1506 Ringe. Ein Wert, den Höhenrain 1 locker toppte. 1535 Zähler waren es bei den Gästen unterm Strich, damit steht nun auch die alleinige Tabellenführung der Starnberger fest.

Die Meisterschaft kann dem Spitzenreiter neben Ottersberg eigentlich nur noch die Gebirgsschützenkompanie aus Reichersbeuern streitig machen und die sorgte für einen Spitzenwert gegen die SG 1809 Grafing: Deutliche 1549 Ringe brachten die Gastgeber gegen die Bärenstädter (1514) in die Wertung ein, alle vier Damen aus Reichersbeuren lagen dabei zwischen 385 und 389 Ringen im Einzel. Für Grafing schossen Stefanie Weißpfennig (380), Marion Wolinski (382), Fabian Huber (377) und Johanna Wolinski (375) insgesamt 35 Ringe weniger als der neue Tabellenzweite.

In einer weiteren Begegnung feierte das Schlusslicht Höhenrain 2 den ersten Saisonsieg: Das 1527 zu 1522 über Alpenblick Beyharting sorgt auch in Grafing für Bauchschmerzen denn der Abstand zur roten Laterne beträgt jetzt nur noch zwei Punkte.

Die Tabelle nach 6 von 10 Runden:

  1. Enzian Höhenrain I                         10:2       1537,17
  2. Geb. Schützen Reichersbeuern       8:4        1540,67
  3. SG Ottersberg                                     8:4        1525,17
  4. SV Alpenblick Beyharting                4:8        1524,83
  5. SG 1809 Grafing                                4:8        1523,00
  6. Enzian Höhenrain II                         2:10      1516,50