Close

29. Januar 2017

Harmlose Glonner Oberbayernligisten bezwingen Bad Tölz 2

Nur Lenggries kann die FSG Pistolenschützen jetzt noch einholen

 

Glonn – Über die eigene „Leistung“ haben die Schützen der ersten Luftpistolenmannschaft selbst geschmunzelt: Zu Gast bei der FSG Reserve in Bad Tölz gelang den Zinnebergern das Kunststück, entscheidende drei von 5 Duellen für sich zu entscheiden, obwohl kein einziger Glonner die 360er Markt erreichte.

Soviel Dusel (1747 zu 1757 nach Ringen) muss auch belohnt werden: Die Truppe um Franz Zehetmeier liegt bei noch drei ausstehenden Wettkämpfen mit sechs Punkten Vorsprung weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der Luftpistolen Oberbayernliga Süd-Ost. Nur noch die FSG Lenggries kann Glonn theoretisch stoppen: Ein klarer 5:0 Sieg beim ESV Rosenheim und sehr ordentliche 1677 zu 1802 Ringe auf Seiten der Gäste lässt zumindest den Duellpunkte Vorsprung der Glonner gerade schmelzen wie Eis in der Sonne, im Ringschnitt stehen die Schützen von der Isar erstmals besser da als Glonn.

Mit einem knappen 3:2 Duellsieg gegen das Schlusslicht Raubling verbesserte sich Rott am Inn auf den dritten Tabellenplatz, obwohl die unterlegenen Gäste beim 1767 zu 1784 insgesamt mehr Ringe erreichten und dabei etwa 50 Ringe über ihrem bisherigen Schnitt schossen.

Die Tabelle nach sieben Runden:

  1. FSG Glonn Zinneberg       14:0    28:7 Duelle        1787,43
  2. FSG Lenggries                   8:6       22:13                   1788,43
  3. SG 1881 Rott am Inn       6:8       17:18                   1759,00
  4. ESV Rosenheim                6:8       14:21                   1730,00
  5. FSG Bad Tölz II                 6:8       13:22                   1752,00
  6. Eichenlaub Raubling        2:12     11:24                   1739,43