Close

26. März 2017

Gustav Dahm Pokal 1. Runde

Ein schweres Los gezogen …

Nachdem der Gau Ebersberg im letzten Jahr zum ersten Mal eine Gaumannschaft für den vom Bezirk Oberbayern ausgeschriebenen Luftpistolenwettbewerb „Gustav-Dahm-Pokal“ melden konnte und diesen aufgrund mehrerer widriger Begleitumstände unglücklich verlor, startete der Gau auch dieses Jahr wieder einen neuen Versuch und meldete eine Mannschaft.

Bei der Auslosung zog unsere Gaukaderjugend dieses Jahr allerdings ein schweres Los. Die Gaujugend steht nun dem Erstplatzierten des Vorjahres, dem Gau Landsberg gegenüber.

Am Sonntag, den 26.03.2017 trugen die beiden Mannschaften den Vorkampf im Schützenheim Scheuring auf neuen elektronischen Ständen aus. Dort angekommen imponierten unübersehbar  zahlreiche Urkunden und Zeitungsausschnitte von den Leistungen der Schützen und deren Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Unsere Jungschützen ließen sich jedoch nicht davon abschrecken. Mit Wettkampfgeist gingen Adrian Obermaier (Schüler, SG Ottersberg), Corinna Kiefer (Schüler Ersatz, SG Ottersberg), Markus Glaser (Jugend, Ingolt-Schützen Ingelsberg), Felix Lindenthal (Junior B, Königreiche Moosach), Thomas Obermaier (Junior A, SG Ottersberg) und Stefan Bogner (Junior A, SG Ottersberg) an den Start.

Jeder von ihnen kämpfte bis zum letzten Schuss um jeden Ring. Leider mussten sie sich trotz ihrer sehr guten Ergebnisse mit 1.522 zu 1.616 Ringen geschlagen geben. Lediglich Adrian Obermaier konnte den Gegner in der Schülerklasse auf Platz 2 verweisen.

Nun die Ergebnisse im Einzelnen:
Schülerklasse                    Adrian Obermaier        160 Ringe
Schülerklasse Ersatz       Corinna Kiefer               147 Ringe
Jugendklasse                    Markus Glaser               342 Ringe
Junior B                               Felix Lindenthal            345 Ringe
Junior A                               Stefan Bogner               322 Ringe
Junior A                               Thomas Obermaier     353 Ringe

Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Voraussichtlich im Juli findet die Rückrunde in einem der heimischen Schützenheimen statt. Im dem Heimvorteil im Rücken werden dort alle sicher nochmal kräftig Gas geben.

Wir wünschen unseren Schützen schon jetzt viel Erfolg und „Gut Schuss“!

Bericht von Manuela Kiefer

sdr

sdr