Close

19. Januar 2019

Grafinger LG Schützen jetzt auf Platz zwei der Bezirksoberliga

Schlusslicht Beuerberg unterliegt in allen vier Duellen

 

Landkreis – Mit einer Energieleistung von 1518 zu 1488 Ringen setzte sich die erste Luftgewehrmannschaft der SG 1809 Grafing in allen vier Einzelduellen gegen die Gebirgsschützenkompanie Beuerberg – Herrnhausen durch.

Durch die Einzelresultate von Stefanie Weißpfennig (383), Maron Wolinski (382), Fabian Huber (380) und Olga Lantukhova (373) verbesserten sich die Bärenstädter auf den zweiten Tabellenplatz, nur drei Punkte hinter dem Spitzenreiter SG Kirchdorf. Genau gegen diese Mannschaft verlor die Glonner Erste in der sechsten Runde in allen vier Duellen mit 1511 zu 1549 Ringen. Für die FSG erzielten Florian Zettl (381), Tobi Hartl (383), Claudia Hartl (371) und Kathi Kraus 376 Ringe. Markus Stahuber von der SG Kirchdorf markierte mit 395 Ringen den Bestwert der Runde. In einem weiteren Wettkampf unterlag die weiter vor Glonn auf Platz vier geführte FSG Lenggries dem SV Alpenblick Beyharting mit 1543 zu 1522 Ringen und 3:1 Duellen.

Die Tabelle nach sechs Runden:

  1. SG Kirchdorf                                15:3 Mannschaftspunkte              18:6 Duelle         1540,33 Ringe
  2. SG 1809 Grafing                          12:6                                                   15:9                      1511,83
  3. SV Alpenblick Beyharting         12:6                                                   14:10                    1526,33
  4. Kgl. priv. FSG Lenggries           10:8                                                   12:12                     1527,33
  5. FSG Glonn Zinneberg                 5:13                                                    9:15                     1506,33
  6. Geb. Schützen Beuerberg           0:18                                                   4:20                     1493,83