Close

21. November 2018

Grafing gewinnt das Bezirksoberligaduell gegen Glonn

Luftgewehrschützen aus dem Gau treffen aufeinander

 

Landkreis – In der dritten Runde der Luftgewehr Rundenwettkämpfe kam es in der Bezirksoberliga Süd/Ost 2 zum Aufeinandertreffen der beiden Vertreter aus dem Gau Ebersberg. Die SG Grafing hatte die FSG Glonn Zinneberg zu Gast und zeigte sich im Vergleich zu den ersten beiden Runden stark verbessert.

Für beinahe 20 Ringe über ihrem bisherigen Schnitt war die SG 1809 fähig, das war dann doch zu viel für eine Glonner Truppe, die ausgerechnet im prestigeträchtigen Gauvergleich etwas unter ihrem bisherigen Leistungsschnitt blieb. Marion Wolinski (381), ein sehr gut aufgelegter Fabian Huber (386), Stefanie Weißpfennig (384) und Olga Lanthukova (374) legten die Messlatte auf 1525 Ringe. Nicht einfach aber machbar für Glonn doch an diesem Wettkampftag lag das FSG Team davon ein gutes Stück entfernt. Nach Einzelleistungen von Florian König (382), Florian Zettl (376), Tobi Hartl (371) und Kathi Kraus (375) reichte es „nur“ für 1504 Ringe, keine besondere Glanzleistung für die Feuerschützen. In weiteren Begegnungen setzte sich der Spitzenreiter Kirchdorf mit dem Minimalvorsprung von einem Ring gegen Beyharting durch (1534:1533), Lenggries gewann in Beuerberg mit 1512 zu 1524 Ringen.

Die aktuelle Tabelle:

  1. SG Kirchdorf                     8:1         1535,00
  2. FSG Lenggries                  8:1          1527,67
  3. SG Grafing                         5:4         1510,33
  4. Alpenblick Beyharting     4:5        1522,67
  5. FSG Glonn Zinneberg      2:7        1509,00
  6. Geb.Sch. Beuerberg         0:9        1487,00