Close

9. November 2015

Glonner Luftpistolenteams 1 & 2 treffen aufeinander

Oberbayernligaduell geht mit 3:2 an die Aufsteiger

Landkreis – Bereits in der zweiten Runde der Oberbayernliga LP Wettkämpfe kam es zum Vergleich der beiden Glonner Topteams. Die gerade aufgestiegene Reserve unterlag zuletzt der FSG Lenggries mit 2:3 Duellpunkten, die Glonner Erste fand sich nach einer 1:4 Niederlage gegen den Favoriten aus Waldram sogar noch einen Platz hinter der eigenen Zweiten auf dem letzten Tabellenrang.

Eine klare Entscheidung fiel im direkten Aufeinandertreffen eigentlich nur in Paarung fünf, auf der Georg Kurz (Glonn 2) seinem Gegenüber Andreas Riedhofer (356) klar den Vortritt lies. Auf Position eins verlor Martin Eder (362) von der Ersten gegen Michael Frey (367). Matthias Zettl (356) konnte den Vorsprung der Reserve nicht ausbauen, er unterlag Fred Waschke (Glonn 1 – 359) knapp. Überhaupt gar nicht lief es bei Franz Zehetmaier von der Ersten: Mit mageren 352 Ringen zog er gegen Florian Zettl (362) den Kürzeren. Der als Ersatz für Klaus Garten angetretene Paul Huber (342) konnte den Sieg der Zweiten Glonner Mannschaft nicht mehr verhindern, Werner Rehbock (351) machte den Sack endgültig zu!

In weiteren Begegnungen verlor der Aufsteiger aus Rott am Inn beim Favoriten Waldram mit 1:4 Punkten, die Eisenbahner aus Rosenheim traten in Lenggries gleich gar nicht an, 5:0 für die FSG aus dem Isarwinkl.

 

  1. SV Waldram                    4:0              8:2         1809,50
  2. FSG Lenggries                4:0               8:2         1761,50
  3. Glonn Zinneberg 2         2:2              5:5         1756,50
  4. SG 1881 Rott am Inn     2:2              4:6         1772,50
  5. Glonn Zinneberg 1         0:4              3:7         1772,50
  6. ESV Rosenheim              0:4             2:3         1768,00