Close

12. Februar 2019

Glonner Luftpistolenreserve noch nicht gerettet

Bezirksligist scheitert nur knapp an Rosenheim

 

Landkreis – Nur drei Ringe fehlten der Glonner Luftpistolenreserve in ihrem letzten Bezirksligawettkampf der Saison. Der knappe 1394 zu 1391 Sieg der Innstädter änderte jedoch nichts mehr am abschließenden vierten Tabellenplatz der FSG´ler. Dass dieser noch kein Grund zum Feiern ist, ließ Gausportleiter Walter Hartl kürzlich durchblicken: „Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass die beiden Absteiger der LP Bayernliga wahrscheinlich aus der Sektion Süd/Ost kommen werden. Diese würden dann in der Oberbayernliga ankommen und auch dort für eine entsprechende Anzahl von Absteigern sorgen. Leider kann dort Edelweiß Kirchseeon als Tabellenfünfter betroffen sein und möglicherweise in die Bezirksliga absteigen. Damit ist in der Folge Glonn 2 selbst als dortiger Vierter noch gefährdet“. „Noch ist jedoch nichts fix und Poing als neuer Oberbayernligameister kann ja noch den Aufstieg in die Bayernliga schaffen. Das würde die Situation entschärfen“, so Hartl.

In ihrem letzten Auftritt in dieser Saison sorgten die Feuerschützen in der Besetzung Matthias Zettl (359), Florian Zettl (363), Beate Miethaner (329) und Rudi Kagermeier (340) für den höchsten Saisonwert. Hinter Glonn 2 positionierte sich Eichenlaub Raubling als Fünfter, zuletzt unterlag der ehemalige Oberbayernligist mit nur drei Schützen dem neuen Meister SG Weyarn mit 1031 zu 1436 Ringen. Letzter wurden die Wendelsteinschützen aus Bad Feilnbach, während dem laufenden Wettkampfbetrieb kehrten zwei Aktive der eigenen Mannschaft den Rücken, die übrig gebliebene Rumpftruppe unterlag der Tölzer Reserve zuletzt mit 1404 zu 1365.

Die Abschlusstabelle LP Bezirksliga Süd/Ost 2:

  1. SG Weyarn 1867 e.V.                                   18:2                      1438,50
  2. SG Almenrausch Rosenheim                     16:4                      1423,90
  3. Kgl. priv. FSG Bad Tölz II                          14:6                      1414,00
  4. FSG Glonn Zinneberg II                              4:16                     1361,70
  5. Eichenlaub Raubling                                    4:16                     1314,60
  6. SG Wendelstein Bad Feilnbach                  4:16                     1235,00