Close

5. Dezember 2017

Glonner LP Reserve kassiert beim ESV Rosenheim die Punkte

Kirchseeon trotz bestem Ringschnitt weiterhin knapp hinter der FSG

 

Landkreis – Noch liegen die Luftpistolenschützen von der Glonner Reserve knapp vor Edelweiß Kirchseeon. Während die Lentner Truppe den eigenen Ringschnitt mit jedem Wettkampf weiter verbessert, leisten sich die Glonner wie zuletzt in Rosenheim einfach keinen Patzer!

Die Feuerschützen waren im Vergleich zur Vorwoche wieder in Stammbesetzung angetreten und so mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Innstadt gereist. Georg Kurz verbesserte mit 337 Ringen den Wert des Vorwochenersatzmannes um sieben Zähler, die beiden Zettls ließen diesmal etwas Federn: Matthias Zettl büßte mit 358 Ringen genau zehn, Florian Zettl mit 356 Zählern sechs Ringe ein. Gut, dass im richtigen Moment Michael Frey zu unberechenbarer Größe heranwächst: Satte 376 Ringe, also acht mehr als in der Vorwoche gegen Raubling, meisterte das trainingsresistente Talent der Feuerschützen jüngst, 1427 waren das in der Summe bei Glonn 2. Dabei hätte es gar nicht so viel gebraucht: Die Rosenheimer waren erstaunlich zahm und lagen mit 1396 Ringen etwa 15 Zähler unter ihrem bisherigen Schnitt. Ein Sieg bei den Eisenbahnern, 8:0 Punkte, was will man aus Glonner Sicht mehr?

Da stünde bei Edelweiß Kirchseeon schon etwas auf dem Wunschzettel: 2 Punkte, dann wäre die Truppe um Gerda Lentner nämlich ganz vorne zu finden. Ihren Ringschnitt verbesserte das Kirchseeoner Quartett im Wettkampf gegen Weyarn erneut, das hochklassige 1437 zu 1426 zeigt jedoch auch, dass der Aufsteiger in seinem neuen Umfeld immer besser zurechtkommt. Für die Edelweißschützen waren neben der Mannschaftsführerin, die in der vierten Runde 368 Ringe mobilisierte, auch Michael Winter (366), Peter Frey (354) und Christoph Wacker (349) aktiv.

Das Kellerderby entschied Wendelstein Bad Feilnbach, übrigens nächster Gegner der Glonner Reserve, mit 1415 zu 1402 Ringen für sich und gegen Eichenlaub Raubling. Kirchseeon bekommt noch Besuch vom ESV Rosenheim.

Die Tabelle der LP Bezirksliga Süd/Ost:

  1. FSG Glonn Zinneberg II                  8:0         1417,25
  2. Edelweiß Kirchseeon                     6:2         1434,00
  3. ESV Rosenheim                             4:4         1412,75
  4. SG Weyarn                                       4:4         1410,00
  5. Bad Feilnbach                                  2:6         1407,75
  6. Eichenlaub Raubling                      0:8         1390,50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.