Close

1. März 2022

Glonn Zinneberg schließt in der LG Bezirksliga wieder auf

Nach deutlichem 1522 zu 1482 Sieg wieder mitten im Titelkampf

Landkreis – Was war da bei der SG Kirchdorf los? Fast vierzig Ringe unter dem bisherigen Schnitt lieferten die vier Schützen aus dem Bruckmühler Vorort ab, diese „Einladung“ ließen sich die Glonner Feuerschützen nicht nehmen. Mit ansehnlichen 1522 zu 1482 Ringen fertigten die FSG´ler den Tabellenzweiten ab und stehen nach Minuspunkt nur um einen Zähler hinter Isental Lengdorf 2, dem Spitzenreiter der Luftgewehr Bezirksliga Süd/Ost.

Der Champion machte es gegen Hubertus Poing auch nicht wirklich gut: Magere 1509 Ringe gegen eine diesmal ohne Vater (Ingo) und Tochter (Pia) Schweinsberg angetretene SG Hubertus Poing (1457) reichten zwar zum Punktgewinn, Mut macht das aber im Restprogramm sicher nicht und Glonn scheint gut drauf zu sein: Lisa Eder (390) und Tobi Hartl (386) lieferten Topwerte ab während Florian König (376) und Florian Zettl (370) sogar noch Luft nach oben hätten. Das wird noch richtig spannend! Da die Martinschützen aus Högling mit weit überdurchschnittlichen 1520 Ringen gegen den Tabellenvierten aus Beuerberg (1482) gewannen, wird ein Poinger Klassenerhalt immer unwahrscheinlicher.

Die Tabelle nach neun Runden bei noch ausstehenden Nachholwettkämpfen:

  1. SG Isental Lengdorf II                (9)          14:4       1512,33
  2. SG Kirchdorf II                             (9)          12:6       1520,67
  3. FSG Glonn Zinneberg                 (8)          11:5       1518,88
  4. Beuerberg – Herrnhausen         (9)            9:9       1516,67
  5. Martinsschützen Högling           (7)            4:10     1504,29
  6. SG Hubertus Poing                      (8)            0:16     1493,63