Close

6. Februar 2017

Gaumeisterschaft Luftgewehr Schülerklassen

Zur diesjährigen Gaumeisterschaft trafen sich die besten Sportschützen des Sportschützengaues Ebersberg auf der elektronischen Anlage der FSG Glonn Zinneberg.

Der positive Nachwuchs Trend ließ sich anhand der Teilnehmerzahl in den Jahrgangsklassen Schüler, Jugend und Junioren messen. Die Rekordzahl von 85 Nachwuchsschützen waren am Start.

 

Schüler Jahrgang 2003 und jünger

Bei den jüngsten gab es nach 20 Wertungsschuss im Vorkampf noch eine Zusatzrunde. Die jeweils zehn besten Mädchen und Jungs qualifizierten sich für das Finale. Bei den Mädchen war die 12 jährige Titelverteidigerin Lisa Eder (Glonn) die beste des Vorkampfes. Sie fieberte sich im warsten Sinne des Wortes in der ersten Serie auf 98 Ringe. In Serie zwei war krankheitsbedingt „nur“ noch 91 Ringe drin. Somit stand sie mit herausragenden 189 Ringen vor Hohenlindens Mareike Dieckmann im Finale. Mareike bewies einmal mehr mit 184 Ringen ihr Ausnahmetalent. Für die Zuschauer etwas überraschend, für das Gau Trainerteam nicht unerwartet schaffte die erst 11 jährige Maria Glaser (Ingelsberg) mit sehr guten 174 Ringen als Dritte den Einzig ins Finale. Alle drei starten für das Gau Team Forstschützen Ebersberg. Mit einer starken zweiten Serie (72,91) schoss sich Johanna Wolinski (Grafing) als vierte in die vorderen Ränge.

Vor zahlreichen Zuschauern machte Lisa Eder mit einer sehr guten 97,0 Finalserie und Gesamt 286,0 ! Ringen den Sack zu und durfte sich bei der anschließenden Siegerehrung zum zweiten Mal die Goldmedaille umhängen lassen. Bemerkenswert dabei. Sie ist im nächsten Jahr immer noch Schülerin und könnte die erste Schülerin sein die ein Tripple schaffen könnte.

Ebenfalls ein sehr gutes Finale schoss Mareike Dieckmann mit 95,8 Ringen und Gesamt 279,8 und wurde Zweite. Sehr spannend wurde es um Platz Drei. Johanna Wolinski holte mit Klasse 95,1 Ringen kontinuierlich auf Maria Glaser auf. Als „gejagte“ behielt Maria aber letztendlich ihre Nerven bestens im Griff und durfte sich mit Gesamt 259,8 Ringen vor Johanna 258,1 Ringen aufs Trepperl stellen. Zu erwähnen ist auch der 5. Platz von der erst 11 jährigen Franziska Strasser mit sehr guten 221,3 Ringen.

 

Bei den Jungs reichten etwas weniger Ringe zum Einzug ins Finale. Bester des Vorkampfes war Josef Kaltner (Glonn/Forstschützen) mit guten 172 Ringen. Franz Niklas Lippl (Markt Schwaben) hatte auch gute 168 Ringe und Michael Kohl (Eglharting) zog als Dritter mit 150 Ringen ins Finale ein.

Im Finale baute Josef Kaltner seinen Vorsprung mit sehr guten 93,7 Ringen sogar noch weiter aus und gewann mit 265,7 Ringen. Auch Niklas Lippl blieb mit 86,3 / 254,3 Ringen zweiter und Michael Kohl holte sich mit 80,6 /230,6 Ringen Bronze.

 

Die Schüler Mannschaftswertung ging an Forstschützen Ebersberg in der Besetzung Lisa Eder, Mareike Dieckmann und Josef Kaltner mit 545 !! Ringen. Wie hoch das Ergebnis einzuschätzen ist, zeigt das sie damit um 62 ! Ringe über dem Vorjahreslimit zur Oberbayerischen Meisterschaft liegen. Platz Zwei holte sich Berganger in der Besetzung Lukas Rockelmann 140, Lukas Naudecker 133 und Hannah Schmid 104 Ringe = 377 Ringe. Bronze ging mit 358 Ringen (Michael Kohl 150, Lukas Sauer 139, Alexander Ebert 69) an Eglharting.

Gaumeisterschaft-4Gaumeisterschaft-7Gaumeisterschaft-9Gaumeisterschaft-10Gaumeisterschaft-11Gaumeisterschaft-13Gaumeisterschaft-14Gaumeisterschaft-15Gaumeisterschaft-16Gaumeisterschaft-17