Close

26. November 2019

Gäste aus Lenggries gewinnen in Grafing alle vier Duelle

Luftgewehrschützen unterliegen trotz 1517 Ringen

Landkreis – In der LG Bezirksoberliga hatte die SG Grafing vergangene Woche die Feuerschützen aus Lenggries zu Gast. Das Schützenquartett (1536 Ringe) fühlte sich scheinbar recht wohl in der Bärenstadt, in allen vier Duellen ließen Sie den Gastgeber (wenn auch zum Teil knapp) den Kürzeren ziehen und nahmen so maximale vier Duell- und drei Siegpunkte mit an die Isar.
Für die SG 1809 gingen Marion Wolinski (380), Fabian Huber (378), Stefanie Weißpfennig (381) und Johanna Wolinski (378) an die elektronischen Schießstände. Für Grafing steht nun der fünfte Tabellenplatz auf dem Ergebnisbogen, nur noch Reichersbeuern hat weniger Punkte auf dem Konto. Die Gebirgsschützenkompanie unterlag der mit einem neuen Rundenrekord auftrumpfenden SG Irschenberg mit 1550 zu 1522 Ringen und in 3:1 Duellen. Höhenrain II (bei Starnberg) verlor den Heimkampf gegen die SG Beyharting in 1:3 Duellen und mit 1517 zu 1525 Ringen.

Die aktuelle Tabelle nach vier Runden:

1. SG Irschenberg 1889 e.V.                    12:0 Mannschaft 13:3 Duelle   1536,50 Ringe
2. SV Alpenblick Beyharting                     9:3                         9:7                1523,00
3. Kgl. Priv. FSG Lenggries                       5:7                          9:7                1517,50
4. Enzian Höhenrain II                              5:7                          7:9               1512,50
5. SG 1809 Grafing                                      3:9                         5:11              1517,25
6. Gebirgssch. Reichersbeuern                 2:10                       5:11              1516,25