Close

13. Februar 2017

Erster Schönheitsfehler für Glonner Luftpistolen Equipe

Lenggries gewinnt fast erwartungsgemäß gegen die FSG Erste

 

Glonn – Es hat sich irgendwie angekündigt: Im direkten Vergleich mit der zuletzt massiv erstarkten Truppe der FSG Lenggries hat Glonn 1 nun erstmals in dieser Saison den Kürzeren gezogen. In der Luftpistolen Oberbayernliga stehen die Feuerschützen bereits als Meister fest, an der Isar endete nach einem 4:1 Duellsieg der Gastgeber nun aber eine lange Siegesserie der FSG.

Dabei verlor Klaus Garten das Spitzenduell zunächst mit hauchdünnen 367 zu 366 Ringen an Katrin Schwaiger, Martin Eder von den Glonnern kam, auf Position zwei gesetzt, nicht ansatzweise an das Leistungsniveau seines Lenggrieser Gegners Markus Schwaiger (371) heran. Für den ersten und einzigen Glonner Punkt sorgte der Chef der Truppe, Franz Zehetmaier, im dritten Duell selbst. Seine 366 Ringe waren dann doch zu viel für Marc-Andre Böttcher (360). Fred Waschke (357) musste Josef Schwaiger (362) anschließend ebenso den Vortritt lassen wie Glonns Andi Riedhofer seinem Duellpartner Hansjörg Hegele (351) auf der fünf. Insgesamt eine verschmerzbare 1811 zu 1764 Niederlage für die Glonner Erste, die in der letzten Runde noch in Rott am Inn antreten wird.

In weiteren Begegnungen unterlag der feststehende Absteiger Eichenlaub Raubling dem ESV Rosenheim mit 2:3 Duellen (1719 zu 1764), eine herbe 0:5 Klatsche fuhr sich die Bad Tölzer Reserve bei der SG Rott am Inn ein. Insgesamt wurden aus diesem Vergleich 1705 zu 1785 Ringe gemeldet.

Die Tabelle:

  1. FSG Glonn Zinneberg                     16:2       33:12 Duelle       1783,11
  2. FSG Lenggries                                  12:6       29:16                   1793,22
  3. SG 1881 Rott am Inn                       8:10     24:21                   1765,44
  4. ESV Rosenheim                                8:10     18:27                   1732,33
  5. FSG Bad Tölz II                                8:10     16:29                   1748,11
  6. Eichenlaub Raubling                       2:16     15:30                   1737,89