Close

8. Dezember 2019

Edelweiß Kirchseeon gegen Bad Tölz 2 erfolgreich

In der Luftpistolen Bezirksliga nun Zweiter hinter Rosenheim

Landkreis – Mit einem ansprechenden Ergebnis von 1445 Ringen behauptete sich die SG Edelweiß Kirchseeon mit der Luftpistole gegen die Gäste von der Bad Tölzer Reserve (1429). Da Ingelsberg zeitgleich in Rott am Inn gewann, gehören auch die Ingoltschützen zum Führungstrio (je 6:2 Punkte), das jetzt von Almenrausch Rosenheim angeführt wird. Gegen die Glonner Reserve legten die Innstädter die Messlatte für den Saisonbestwert (1469) auf ein neues Niveau.
Im Kirchseeoner Heimwettkampf freuten sich Gerda Lentner (369), Christoph Wacker (363), Peter Frey (360) und Michael Winter (353) über ein sehr gutes Teamresultat. Der Gegner aus Bad Tölz war mannschaftlich ebenfalls geschlossen aufgetreten, die Einzelwerte fielen jedoch überall etwas niedriger aus. Eine Portion Dusel hatten die Ingoltschützen in Rott am Inn. Daheim immer sensationell gut, fehlten dem Aufsteiger Ingelsberg auswärts schon wieder eine gehörige Packung Ringe, es reichte beim 1407 zu 1416 gerade noch so. Alexander Glaser (364), Doris Armster (357), Ludwig Kohl (351) und Wolfgang Glaser (344) blieben allesamt hinter in dieser Saison bereits gezeigten Leistungen zurück. Die Glonner Reserve fühlte sich am Nikolaustag wahrscheinlich wie vom Grampus gewatscht: Im schönen Rosenheim war der Gastgeber für einen Spitzenwert verantwortlich, den es in dieser Saison bisher noch nicht gegeben hat: 1469 Ringe, daran war auch der von Bad Feilnbach gewechselte Markus Grundsteiner (369) beteiligt. Den Bestwert der Gastgeber verantwortete Paul Reiprich (373). Den hätte Matthias Zettl (370) von der FSG fast noch in den Griff bekommen, der Rest der Feuerschützentruppe hatte jedoch Defizite auf die Werte der Gastgeber. Andi Riedhofer (352), Beate Miethaner (335) und Rudi Kagermeier schmücken nach ihren 1375 Ringen derzeit leider weiterhin nur das Tabellenende.

Die Tabelle:

1. Almenrausch Rosenheim                  6:2             1440,75
2. Edelweiß Kirchseeon                         6:2             1432,75
3. Ingolt Ingelsberg                                6:2             1428,75
4. FSG Bad Tölz 2                                   4:4             1419,50
5. SG 1881 Rott am Inn                         2:6             1413,00
6. FSG Glonn Zinneberg 2                    0:8            1377,50