Close

22. Juli 2016

Deutsche Meisterschaft > Wir sind dabei

Lisa E. Gaukader-20 Lisa Gaukader-26Mareike Gaukader-4Florian Gaukader-24

Einen langen Weg hatten die Sportschützen bis zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Den Anfang machte die Vereinsinterne Meisterschaft. Danach folgte die Gaumeisterschaft, wo man die Norm zur Oberbayerischen Meisterschaft erst einmal schaffen musste. Dann folgte die Hürde zur Bayerischen Meisterschaft. Auch hier musste der Schütze auf dem Punkt fit sein, um nicht nur gut abzuschneiden, sondern die hohe Qualifikationsnorm zur Deutschen Meisterschaft zu schaffen. Wer es also bis zur diesjährigen DM auf der Olympischen Anlage in Garching Hochbrück schaffte, wo Profis und Amateure miteinander-gegeneinander antreten, kann schon mal stolz sein.

Für die Forstschützen Ebersberg sind bei der Deutschen Meisterschaft folgende Schützen nominiert.

Aus dem Jugend Gaukader schafften es mit dem Luftgewehr die erst 12-jährige Glonnerin Lisa Eder die auf das Limit von 181 Ringen gleich noch sechs Ringe draufpackte. Umso mehr ist die Leistung einzuschätzen, wenn man bedenkt das sie als 2004 Jahrgang mit die jüngste Teilnehmerin ist und noch weitere zwei Jahre in der Schülerklasse antreten darf. Auch die gerade 13 Jahre alt gewordene Mareike Dieckmann (Hohenlinden) darf sich über die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft freuen. Die Dritte im Bunde Patrizia Frantz (Ingelsberg) schaffte zwar mit 177 Ringen nicht die Norm. Aber alle drei Mädchen starten als Mannschaft für die Forstschützen Ebersberg. Die Mannschafts Norm war 542 Ringe und das schafften die drei dann im Team mit 545 Ringen.

Auch die Jugendmannschaft der Forstschützen ist in Garching Hochbrück am Start. Eine überragende Iris Buchmayer (Edelweiß Kirchseeon) mit 390 Ringen und die ebenfalls bestens aufgelegte Lisa Kiefer (Ottersberg) mit 382 Ringen zogen sie diesmal Martin Löbert (Neufarn-Parsdorf) mit 374 Ringen mit. Aber auch das zeichnet eine echte Mannschaft aus.

Auch die Nachwuchsarbeit durch das regelmäßige Luftpistolen Training zeigt bereits kurzfristig Wirkung. Aus dem Gau Jugendkader schaffte es Ottersbergs Adrian Obermaier mit sehr starken 164 Ringen in der Schülerklasse zur Deutschen Meisterschaft. Auch er ist erst ein 2004 Jahrgang. Noch um einige Ringe stärker präsentierte sich Markus Glaser. Er überraschte im positivsten Sinne mit 175 Ringen und wurde sogar fünfter der Rangliste Schüler männlich.

Etwas älter ist Emanuel Meyer (Ottersberg). Er vertritt die Gaufarben in der Juniorenklasse A männlich mit der Luftpistole.

Die Belohnung für sehr starke Auftritte bei der Bayerischen Meisterschaft holten sich Lisa Kiefer und Iris Buchmayer auch in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung ab. Aber damit nicht genug. Lisa geht für die Forstschützen auch mit dem KK in zwei weiteren Disziplinen an den Start. In KK 3×20 und KK liegend darf sie ihr Können unter Beweis stellen.

Aber auch die „Trainer“ treffen ab und zu ins Schwarze. Einzel und im Verbund mit seinen Mannschaftskollegen Rainer Miethaner (Glonn) und Manfred Pfaff (Neufarn Parsdorf) schaffte es Walter Hartl zur Deutschen.

Allen Startern aus dem Sportschützengau Ebersberg Gut Schuss zum Abschluss der Meisterschaftssaison.