Close

8. Dezember 2015

Bezirksoberligist SG 1809 Grafing ist zur Halbzeit Zweiter

Bärenstädter LG Schützen auch in Fraunberg erfolgreich

Grafing – Im Luftgewehrlager wird ab der Bezirksoberliga aufwärts im Duellmodus geschossen. Da jedoch nur vier Aktive pro Team dabei sind, kann es zu einem Unentschieden kommen bei dem dann die erreichte Gesamtringzahl entscheidet. Auf diese Art hat die SG 1809 Grafing kürzlich zwei von drei möglichen Punkten nach Hause gebracht.

Stefanie Wolinski unterlag trotz guter 386 Ringe ihrer Kontrahentin Sabrina Geis (387) denkbar knapp, Tante Marion (Wolinski) machte das aber gleich wieder wett: Mit 387 Ringen lies die Grafinger Leistungsträgerin ihrem Gegenüber Stephan Scharl (377) das Nachsehen. Fabian Huber (377) stellte dann sogar zwischenzeitlich auf 2:1 für Grafing, Florian Schmaus (366) unterlag jedoch abschließend seinem Fraunberger Gegner. Unentschieden nach vier Duellen, in der Endabrechnung hatten die Bärenstädter dann aber doch mit 1504 zu 1516 Ringen die Nase vorn und wurden mit zwei von drei möglichen Punkten belohnt.  In weiteren Begegnungen setzte sich der Spitzenreiter Thalheim mit 4:0 gewonnenen Duellen und 1544 zu 1509 Ringen gegen Lengdorf 2 durch, das Resultat der Partie Edling 2 vs. Kirchasch fehlt noch immer. Zur Halbzeitpause hat Thalheim nur einen einzigen von zwanzig Duellpunkten abgegeben und alle Partien souverän gewonnen. Der Weg in die Oberbayernliga ist für diese Übermannschaft also reine Formsache.

 

Die Tabelle:

 

  1. Thalheim                                   15:0      19:1      1544,40
  2. SG 1809 Grafing                      10:5      10:10    1521,40
  3. Edling 2                                       6:6         7:9      1524,00
  4. Lengdorf 2                                   5:10       7:13    1507,00
  5. Kirchasch                                     3:9         5:11    1512,00
  6. Fraunberg                                    3:12       8:12    1505,00