Close

5. Dezember 2017

10:0 Punkte – perfekte Vorrunde für Glonn Zinneberg

Luftgewehrschützen in der Bezirksliga auf Titelkurs

 

Landkreis – Makellos – so kann die Vorrundenbilanz der Glonner Feuerschützen in der Luftgewehr Bezirksliga treffend beschrieben werden. Zum Schluss der Vorrunde sogar mit doppelter Freude für die FSG´ler denn der eigentlich ebenbürtige und härteste Verfolger aus Högling konnte daheim mit 1513 zu 1507 Ringen im Zaum gehalten werden.

Im direkten Aufeinandertreffen hatte das Quartett um Matthias Zettl den Tick mehr drauf, seine 384 Ringe und die Leistungen von Florian König (380), Florian Zettl (375) und Kathi Kraus (374) sorgten für einen sechs Ringe Vorsprung. Auf Seiten des Gegners war Georg Auer mit 380 Zählern bester Einzelschütze. In weiteren Begegnungen bezwang Söchtenau 2, nun Tabellenzweiter, die Reserve der SG Reichersbeuern mit 1500 zu 1507 Ringen. Das Resultat des Kellerderbys zwischen Lappach und der personalgeschwächt nur noch als Rumpfmannschaft auftretenden SG Amerang stand bei Redaktionsschluss noch nicht bereit.

Die Tabelle nach fünf Runden:

  1. FSG Glonn Zinneberg       10:0       1512,00
  2. Söchtenau II                     8:2       1498,20
  3. Högling                              6:4       1515,80
  4. Reichersbeuren II            4:6       1499,20
  5. Lappach                             0:8       1489,25
  6. Amerang                            0:8       1314,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.