Close

19. Januar 2016

EILMELDUNG – HEUTE AM LP SCHIESSSTAND…

Glonn 1 sorgt für die erste Saisonniederlage des souveränen Tabellenführers SV Stoarösl Waldram

In einem dramatischen Wettkampf, bei dem Glonn nach zehn je Schüssen bereits mit 1:4 Duellen im Rückstand lag, gewann die FSG noch mit 3:2 Duellpunkten.

Der FSG Erfolg besiegelt die überraschende erste Saisonniederlage des souveränen Tabellenführers aus der Wolfratshausener Vorstadt. Vor allem Franz Zehetmeier war es zu verdanken, dass die Feuerschützen aus dem Gau Ebersberg in der Oberbayernliga punkten konnten: Mit einem Rückstand von drei Ringen ging es in die letzten drei Serien, Zehetmeier glich aus, baute eine Führung sogar deutlich aus und gab diese bis zum Ende des Wettkampfes gegen seine Kontrahentin Barbara Bruckmeier nicht mehr her: 374 zu 364 Ringe. Ein Erfolgserlebnis feierte auch Klaus Garten mit 362 zu 357 Ringen über Vanessa Richter. Er gewann wie auch Martin Eder, der mit 357 zu 345 Ringen über Konrad Selb punkten konnte. Der Glonner Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, Andi Riedhofer kämpfte sich nach einem Rückstand erfolgreich zurück und verlor erst in der vierten Serie an Boden. Sein Gegner Hans Schill sicherte den knappen 346 zu 343 Vorsprung auf Startplatz fünf. Zum Rückrundenstart darf Glonn 2 am Donnerstag bei der FSG Lenggries antreten, die nominal fast ebenbürtigen Gegner von der Isar gewannen den ersten Oberbayernligawettkampf bei der Glonner Reserve in der Vorrunde hauchdünn, die Revanche steht also noch aus. Rott am Inn 1 wird bei der ESV Rosenheim antreten und hat zum Rückrundenstart die besseren Karten in dieser Begegnung.