Close

28. September 2020

Wir stellen vor – 1. Armbrustmannschaft FSG 1887 Glonn Zinneberg

5 Luftgewehr Mannschaften und 6 Luftpistolen Mannschaften aus dem Gau Ebersberg gehen in der kommenden Wettkampfsaison von der Bezirksklasse bis zur Bayernliga in den einzelnen Klassen an den Start. So stark war unser Gau noch nie in den höheren Ligen vertreten.

Aber auch in der Disziplin Armbrust ist der Sportschützengau Ebersberg seit 2002 durch die FSG Glonn Zinneberg im Bezirk vertreten.

Vor 18 Jahren gründete Walter Hartl, damals Sportleiter in Glonn, das Armbrust Team. Da es im Gau Ebersberg keine Armbrust Rundenwettkämpfe, mangels Mannschaften gab, startete das Team in der Bezirksliga Oberbayern. Mittlerweile ist das Glonner Team fester Bestandteil des Armbrust Lagers. Von 2007 bis 2012 startete man sogar mit 2 Mannschaften, die aus Nachwuchsschützen aus dem eigenen Nachwuchs besetzt war, im Bezirk. Das beste Mannschaftsergebnis wurde in Unterzeitlbach mit sage und schreibe 1558 Ringen von 1600 möglichen erzielt: Walter Hartl 393, Rainer Miethaner 382, Michael Winter 391, Ingo Schweinberg 392. Allerdings fehlten immer noch 11 Ringe auf den Gastgeber der praktisch die komplette Armbrust Nationalmannschaft im Kader hatte. Einige Jahre war man auch in der höchsten Armbrustklasse der Bezirksoberliga vertreten. Dabei gingen insgesamt 26 Schützen für Glonn an den Schießstand um mit Kieme, Korn und Wasserwaage den Bolzen möglichst in der Zehn zu platzieren. Seit Beginn sind die Haudegen Rainer Miethaner und Walter Hartl im Team und starteten bei 130 Rundenwettkämpfen. Leider fiel der Ligastart der Saison 2020 im April mitten in den Lockdown und wurde deshalb ersatzlos gestrichen. Rainer Miethaner, Walter Hartl, Herbert Froschauer, Renate Gehm, Norbert Kramer, Tobias Hartl, Florian König und die Nachwuchsschützen Lisa Eder, Nicolas und Daniel Six sind für die hoffentlich stattfindende Saison 2021 besten gerüstet.

Wir wünschen euch Gut Schuss