Close

9. Oktober 2019

Oktoberfest Landesschießen – Maria Landesjugend Vizekönig / Franzi beste Schülerin !!

32 Schützen aus dem Sportschützengau Ebersberg beteiligten sich am Oktoberfest Landesschießen. Die Fahrt mit dem Bus, Anmeldungen und alles drum rum wurde wieder bestens von Inge Riedl organisiert. So dass unsere Schützen geruhsam an den Schießstand gehen konnten und danach das Oktoberfest ruhig genießen konnten.

Einen tollen Erfolg feierte die gerade erst 14-jährige Maria Glaser (Ingelsberg) beim Oktoberfest Landesschießen. Gleich zu Beginn der zweiwöchigen Veranstaltung setzte sie auf den Königsschuss einen lupenreinen 17,4 Teiler. Da diese Wertung bis zum letzten Tag geheim ist, wusste sie natürlich nur, dass sie ein großartiges Blattl geschossen hatte. Am Samstag dann der erfreuliche Anruf seitens des Bayerischen Sportschützenbundes. Sie ist Landesjugend Vize Schützenkönig !! Am Sonntag durfte sie dann die Ehrung mit anschließendem Böller Salut genießen.

Aber auch auf Ringe war Maria sehr erfolgreich. Sie startete für den Gauverein Forstschützen Ebersberg und schoss auf 40 Schuss 381,3 Ringe und war damit 12. beste Schülerin. Mit der Forstschützen Mannschaft (Franziska Strasser, Kira Förster, Lukas Markl, Marlene Urgibl) wurde sie sie zudem noch Dritter.

Besonders zu erwähnen ist auch unsere Franziska Strasser (Ottersberg). Sie war mit ganz starken 406,6 Ringen beste Schülerin in der 40 Schuss Wertung und gewann auch den 1. Platz in der Einzelserien Wertung mit 102,8 Ringen. Das Preisgeld von € 100.- wird sie gerne entgegennehmen.

Auch die Jugend/Juniorenmannschaft der Forstschützen schaffte den Sprung aufs Trepperl. In der Besetzung: Magdalena Mattheis (Ottersberg 402,1), Annika Wagner (Hohenlinden 395,7), Ida Hörmann (Ingelsberg 395,5), Sabrina Lippai (Ottersberg 376,8) und Lena Schneider (Egmating 363,8) Ringen wurde der 3. Platz geschafft.

Das LP Forstschützen Team (Schüler, Jugend, Junioren) schaffte mit Paul Kronner, Timea Lippai, Corinna Kiefer, Andreas Obermaier (alle Ottersberg), schaffte einen guten 8. Platz. Knapp dahinter als 10. platzierter Team 2 mit Sebastian Hackl, Benno Burghart (beide Ottersberg), Ferdinand Möllmann (Tulling), Jonas Gruber (Berganger)

Bericht Walter Hartl