Close

27. Dezember 2019

Nikolauscup 2019

Nikolauscup 2019

Der BSSB lud interessierte Luftpistolenschützen zum diesjährigen Nikolauscup am 14.12.2019 nach Hochbrück ein. Vom Gau Ebersberg meldeten sich 6 Schützen an. Die Konkurrenz war wie erwartet extrem stark und hochkarätig. Neben den Schützen der Bezirks-, Landes- und Nationalkader waren auch Profi-Schützen wie z.B. Monika Karsch (Silbermedailliengewinnerin der Olympischen Spiele in Rio) und Sandra Reitz am Stand.

Zu gewinnen gab es für Platz 1 der besten Teiler in den ersten 20 Wertungsschüssen eine Luftpistole und für die Plätze 2 bis 10. Geldpreise.

Von der SG Ottersberg waren Timea Lippai (Schüler), Paul (Jugend) und Irina Kronner (Dame) und Manfred Straßer (Herren) am Start. Die SG Tulling war mit Anna Fürfanger (Dame) und Lorenz Möllmann (Junior I) vertreten.

Es wurden zwei Runden geschossen, eine vormittags und eine nachmittags. Ab der Juniorenklasse mussten alle 60 Schuss statt den gewohnten 40 absolvieren. Bei der Jugend blieb es bei 40 und bei den Schülern bei 20 Schuss.

Unsere Schützen starteten ihren ersten Wettkampfdurchgang um 11 Uhr. Diesen schloss Manfred mit 534 Ringen, Anna mit 551 Ringen, Irina mit 475 Ringen, Lorenz mit 541 Ringen, Paul mit 340 Ringen und Timea mit 151 Ringen ab.

Danach war erst einmal Pause und es wurde beim Mc Donald`s Mittag gegessen und Kraft getankt.

Anschließend ging es in den zweiten Durchgang.

Leider hatte die Pause nicht bei jedem den gewünschten Effekt. Manfred und Anna hatten etwas an Ruhe verloren. Manfred schloss diesmal mit 510 Ringen ab. Die Gesamtleistung von 1.034 Ringen brachte ihm Platz 22 ein. Bei Anna addierten sich 536 Ringe hinzu, wodurch sie auf insgesamt 1.087 Ringe kam und erhielt den 10. Platz bei den Damen.

Alle anderen dagegen waren im Aufwind. Irina steigerte sich auf 486 Ringe, hatte so gesamt 961 Ringe und ergatterte den 12. Platz der Damen. Lorenz kam mit seinen 550 Ringen auf insgesamt 1.091 Ringe und kam damit auf das Podest mit dem 3. Platz. Paul steigerte sich auf 344 Ringe und stand am Ende mit 684 Ringen auf Platz 10 in der Tabelle von Jugend männlich. Unsere Jüngste im Bunde, Timea raffte sich nach der Pause nochmal auf und erzielt beachtliche 172 Ringe, die ihr zu einem Gesamtergebnis von 323 Ringen und Platz 4 verhalfen.

Wir gratulieren allen zu ihren tollen Ergebnissen!

Bericht Manuela Kiefer