Close

4. Dezember 2018

Nikolauscup 2018

Nikolauscup 2018
Im Rahmen des alljährlichen BSSB-Nikolauscups am 02.12.2018 in Hochbrück traten wieder 8 Ebersberger Schützen gegen die Konkurrenz vom Bezirks- und Landeskader sowie weiterer Pistolenschützen aus ganz Bayern an. Zu gewinnen gab es als Hauptpreis eine Pistole und bis zum 10. Platz Geldpreise für die besten Teiler der ersten 20 Wertungsschuss.
Die SG Ottersberg präsentierte sich mit 7 Mutigen: Timea Lippai, Corinna und Manuela Kiefer, Paul und Irina Kronner, Manfred Straßer und Waldemar Singer. Außerdem war Lorenz Möllmann von der SG Tulling dabei.
Es wurden zwei Runden geschossen, eine vormittags und eine nachmittags. Wie letztes Jahr mussten die Herren und Junioren und seit heuer auch die Damen 60 Schuss statt den gewohnten 40 machen. Dank der langen Pause war das aber für niemanden ein großes Hindernis.
Um 9 Uhr starteten die Damen, Herren und Jugend männlich. Mit guten 513 Ringen von Manuela, 467 von Irina, 521 von Manfred, 451 von Waldemar und sagenhaften 335 Ringen von Paul wurde eine gute Grundlage geschaffen.
Als nächstes waren um 11 Uhr die Schüler, Jugend weiblich und Junioren dran. Timea (150 Ringe), Corinna (303 Ringe) und Lorenz (545 Ringe) lieferten ebenfalls ein solides Ergebnis ab.
Nach dem ersten Durchgang lautete die Platzierung in den verschiedenen Klassen dann:
3. Platz Timea, 6. Platz Paul, 13. Platz Corinna, 4. Platz Lorenz, 14. Platz Irina, 12. Platz Manuela, 22. Platz Manfred und 38. Platz Waldemar.
Danach war erst einmal Pause und es wurde gemütlich beim „Onkel Sepp“ Mittag gegessen und Kraft getankt.
Anschließend ging es in den zweiten Durchgang und es wurde wieder in zwei Runden mit der gleichen Aufteilung geschossen.
Leider hatte die Stärkung nicht bei jedem den gewünschten Effekt. Paul (307 / 11. Platz), Irina (452 / 13. Platz) und Manfred (516 / 27. Platz) sackten in dieser Runde leider ab. Waldemar (480 / 31. Platz) und Manuela (521 / 10. Platz) tat die Stärkung gut. Sie konnten ihr Ergebnis vom Morgen noch toppen.
Auch für Timea (159 / 3. Platz), Corinna (326 / 11. Platz) und Lorenz (547 / 4. Platz) kam die Pause recht. Sie alle konnten auf das Ergebnis nochmal was drauf legen.
Die erzielten Ringe des Tages wurden zum Schluss addiert und die Endplatzierung festgelegt. Insgesamt belegte Timea den 3. Platz mit 309 Ringen und wurde dafür auch ausgezeichnet, Paul den 10. Platz mit 642 Ringen, Corinna den 11. Platz mit 629 Ringen, Lorenz den 4. Platz mit 1.092 Ringen, Irina den 13. Platz mit 919 Ringen, Manuela den 11. Platz mit 1.034 Ringen, Manfred den 25. Platz mit 1.037 Ringen und Waldemar den 32. Platz mit 931Ringen.
Trotz dem 4. Platz erhielt Lorenz eine Auszeichnung für den 3. Platz, da nur Schützen geehrt wurden, die auch bei der Siegerehrung anwesend waren. Nachdem einer der Erstplatzierten fehlte, kam nun er verdient in den Genuss, da ihm nur 2 Ringe zum Drittplatzierten fehlten.
Alles in allem haben alle tolle Ergebnisse geschossen und im Endeffekt ging es darum, Erfahrung zu sammeln und nicht darum Erster zu werden. Es war ein schöner und spaßiger Tag und das ist das Einzige was zählt.

Bericht Corinna Kiefer

sdr