Close

20. Februar 2018

Isabella Straub auf dem Weg zur EM in Györ/Ungarn

Isabella Straub auf dem Weg zur EM in Györ/Ungarn

Vom 23.02. bis 25.02. findet die Schieß-EM in Györ/Ungarn statt. Auch unsere Schützin Isabella Straub von den Edelweißschützen Kirchseeon nimmt teil. Bevor sie aufbricht haben wir noch mit Ihr gesprochen.

F: Erstmal Danke für deine Zeit so kurz vor der Abfahrt nach Györ.
Wie hast Du Dich für die EM qualifiziert?
Straub: Über ein Sichtungsschießen bei dem sich die Plätze eins bis acht für die Ausscheidungskämpfe qualifizierten.
Die Ausscheidung war Ende Januar in der Oberpfalz.

F: Wie ist der Ausscheidungswettkampf für Dich gelaufen?
Straub: Im Grunde gut, ich habe den 2. Platz belegt mit nur einem 10tel Ring, also einen Wimpernschlag hinter der Ersten.
Durch meinen 2. Platz kann ich jetzt zusammen mit Maxi Dallinger im Mix-Wettbewerb teilnehmen. Das freut mich sehr.
F: Wie bereitest Du Dich auf die EM vor und musst du speziell mit Deinem Mix-Partner trainieren?
Straub: Für den Mix-Wettbewerb, der übrigens neu ins olympische Programm aufgenommen wurde, haben wir zwei Tage trainiert. Hier ist der Ablauf anders als bei den anderen Wettkämpfen.
Für meinen Einzelwettbewerb habe ich mich sehr stark auf das Technik-Training konzentriert und vor allem zu den Zeiten trainiert in denen der Wettkampf stattfindet. Ein automatischer Ablauf ist sehr wichtig, ebenso die frühzeitige Fokussierung des Tagesablaufes zum Wettkampftag.
F: Und wie lange hast Du im Schnitt trainiert?
Straub: Nur für das Technik-Training 4-mal die Woche, jeweils 3 Stunden.
F: In welchen Disziplinen tritts Du bei der EM an?
Straub: Ich werde im Einzel und im Mix-Wettbewerb antreten. Im Einzelwettbewerb gibt es ist eine Neuerung, die Damen schießen jetzt wie die Herren das gleiche Programm mit 60 Schuss. Dieser Wettkampf ist auch gleichzeitig die Ausscheidung für den Mannschaftswettbewerb.
Außerdem trete ich noch im Mix-Wettbewerb an. Hier hat jeder Schütze 40 Schuss und die ersten fünf Teams kommen ins Finale.
F: Kann man sich die Wettkämpfe auch ansehen und zu welchen Zeiten sind sie?
Straub: Die Finalschießen sind unter www.SportDeutschland.TV zu sehen. Den ganzen Wettkampf inkl. Vorkampf kann als Schlussbild unter results.sios.com verfolgt werden.
Das Finale Damen ist am 23.02.2018 um 17:30 Uhr, das der Herren um 15:45 Uhr am 23.02.2018
Das Mix-Finale ist am 24.02.2018 um 17.15 Uhr und das Mannschaftshalbfinale ist um 15:30 Uhr am 25.02.
F: Welche persönlichen Ziele setzt Du Dir für die EM?
Straub: Ich möchte einen guten, sauberen Wettkampf abliefern. Natürlich hoffe ich auch auf eine gute Mannschaftsleistung und die Qualifikation für den Mannschaftswettbewerb.
F: Danke für das kurze Interview, ich wünschen Dir gut Schuss und viel Spaß.
Straub: Sehr gerne.