Close

4. September 2018

Gaukader Jugendarbeit – DM Nachlese

Die hervorragende Jugendarbeit des Sportschützengaus Ebersberg zahlt sich immer mehr aus. Bestätigt wurde dies ganz aktuell bei den Deutschen Meisterschaften der Sportschützen vom 23. August bis 02. September (wir berichteten). Unter anderem konnte sich die Glonnerin Lisa Eder im Luftgewehr 7. Platz, sowie im Luftgewehr-Dreistellungskampf 5. Platz jeweils unter den besten 10 Schützinnen aus ganz Deutschland platzieren. Auf die Medaillenränge fehlten jeweils nur wenige Ringe. Oder die Juniorin Iris Buchmayer aus Kirchseeon, die sich in 4 Disziplinen bis zur DM qualifizieren konnte und sich in allen in der oberen Tabellenhälfte platzieren konnte.
Diese Erfolge kommen nicht von alleine. Der Sportschützengau Ebersberg bietet für seine Kaderschützen in den verschiedenen Disziplinkadern (Luftgewehr, Luftpistole, Luftgewehr-Dreistellung und seit kurzem auch Kleinkalibergewehr) insgesamt ca. 80 Trainingstermine über das Jahr an. Alle unter der Leitung von ausgebildeten Trainern. Hinzu kommt die Beteiligung an den drei Pokalwettbewerben des Schützenbezirks Oberbayern oder Vergleichs- und Freundschaftsschießen bei denen die Gaukaderschützen ebenfalls bereits große Erfolge für Ebersberg erringen konnten.
Für die Schützen wurde ein zweitägiges Trainingslager organisiert, das auch im kommenden Jahr wieder stattfinden soll. Um die Schützen nicht nur technisch, sondern auch Mental für Wettkämpfe vorbereiten zu können, nahmen die Trainer und Betreuer im vergangenen Jahr an einem Sport-Mentalcoaching teil.
Doch auch außerhalb des Schießsports wird einiges geboten. So unternehmen die Schützen des Gaus Ebersberg auch jährlich einen Ausflug nach Südtirol. Dieser steht auch dieses Jahr im Oktober wieder an.
So ist es nicht verwunderlich, dass der Sportschützengau Ebersberg mittlerweile zur Spitze aller Oberbayerischen Gaue zählt und sich auch auf bayerischer oder gar deutscher Ebene nicht verstecken zu braucht.
Sogar auf internationaler Ebene ist der Gau Ebersberg mit der Kirchseeonerin Isabella Straub, die aktuell mit der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Korea antritt, vertreten.