Close

7. November 2019

Gau Ebersberg dominiert landkreisübergreifenden Sparkassen-Cup

Gau Ebersberg dominiert landkreisübergreifenden Sparkassen-Cup

 

Mit 60 gemeldeten Mannschaften begann die 32. Auflage des Sparkassen-Cup der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg in der ersten Runde. Aufgerufen waren die Schützenvereine des Landkreises München aus dem Schützenbezirk München und der Landkreise Starnberg und Ebersberg aus dem Schützenbezirk Oberbayern. Über vier Runden ging es dann zum Ziel der Finalteilnahme.

Mit vier von fünf Finalteilnehmern konnte der Sportschützengau Ebersberg das Finale dann dominieren. Die einzige Mannschaft im Finale, die nicht aus dem Gau Ebersberg kam, waren die Waldschützen Neubiberg aus dem Schützenbezirk München.

Nach einem spannenden Final-Vorkampf, in dem noch für alle vier Mannschaften aus dem Gau Ebersberg der Pokalsieg möglich war, setzte sich im Finale die SG Ottersberg mit großen Schritten von den Verfolgern ab und siegte mit dem Rekordergebnis von 39 Punkten. Auf Platz zwei folgten die Edelweißschützen Kirchseeon, die zum wiederholten Mal den Sieg nicht für sich verbuchen konnten. Auf Platz drei landeten die Ingoltschützen Ingelsberg, die noch im Halbfinale die Cup-Verteidiger Schützenfreunde Oberhaching vom Bezirk München ausgeschaltet haben. Platz vier belegte die FSG Glonn-Zinneberg bei ihrer 24. Finalteilnahme. Für das herausragende Tagesergebnis sorgte Weltmeisterin Isabella Straub aus Kirchseeon mit 399 Ringen. Die amtierende Deutsche Jugendmeisterin Lisa Eder aus Glonn stand ihr mit 396 Ringen allerdings nur wenig nach.

Bericht Uli Seibold