Close

30. April 2014

Frühlingsstimmung der Gaudamen 2014

Fru¦êhling 14-1
Über eine gute Beteiligung konnte sich die 1. Gaudamenleiterin Rosi Finauer beim 16. Frühlingsschießen der Gaudamen freuen. Das Schießen fand in den Räumen der königl.priv. FSG Markt Schwaben statt. 78 Schützinnen kämpften um Preise wie Orchideen. Rosenstöcke, Gartenkräuter und die verschiedensten  Pflanzen für Zimmer, Garten und  Balkon. Dieser reich gefüllte Gabentisch mache allen Teilnehmerinnen bei der Siegerehrung, die in Rahmen eines zünftigen Weißwurstfrühschoppens stattfand, strahlende Augen.

Fru¦êhling 14-3Die Qual der Wahl hatte Katharina Kinshofer von den Hubertusschützen Poing. Mit einem 6,3 Teiler durfte sie vor Silvia Glaser, Ingolt Ingelsberg, mit 99 Ringen  ihren Siegerpreis abholen. Die Pistolenschützin Doris Armster, ebenfalls Ingelsberg schoss einen 8,3 Teiler und belegte den 3.Platz. In diesem Jahr machten wir eine gesonderte Wertung für „Aufgelegt“ Schützinnen. Hierbei holte sich Elfriede Biermeier mit einem 16,8 Teile vor Lucia Oswald 93 Ringe den 1. Platz. Den Sonderpreis, der mit nur einem Schuss ermittelt wird,  gewann Christine Wenzig von den Berganger Rohrsdorferinnen.

20 Vereine beteiligten sich bei diesem gelungenen Frühlingswettkampf.

[wpdm_file id=50]

[wpdm_file id=51]