Close

17. Oktober 2018

Finale Gustav-Dahm Pokal

Die Gaukaderjugend Ebersberg hat mit der Luftpistole die Vor- und Rückrunde für den Gustav-Dahm-Pokal souverän gegen den Gau Mühldorf gewonnen und ist somit verdient zum 2. Mal ins Finale eingezogen. Dieses fand am 14. Oktober bei den Altöttinger Schützen statt. Mit dem Gau Ebersberg haben sich auch die Gaue Altötting, Freising, Ingolstadt, Landsberg, Rosenheim und Wasserburg/Haag qualifiziert.
Aufgrund der sehr kurzfristigen Terminierung durch den Bezirk Oberbayern musste der Gaukader leider auf ein paar der Spitzenschützen verzichten.
Am Vormittag starteten die Klassen für Schüler, Jugend und Junioren II. Aus diesen Runden gingen gleich die ersten Stockerlplätze in der Einzelwertung für den Gau Ebersberg hervor. Markus Glaser (Ingoltschützen Ingelsberg) mit 355 Ringen und Lorenz Möllmann (SG Tulling) mit beachtlichen 367 Ringen schafften den Sprung auf den jeweils ersten Platz ihrer Klasse.
Der Neuling im Gaukader, Moritz Kagermeier, erreichte mit 135 Ringen auch ein sehr schönes Ergebnis, für eine Einzelmedaille reichte es leider nicht.
Am Ende waren dann die Junioren I mit Kilian Mitterer (SG Hohenlinden, 341 Ringe) und Thomas Schlammerl (Ingoltschützen Ingelsberg, 311 Ringe) an der Reihe. Für beide reichte es ebenfalls nicht für einen Einzelsieg.
Mit dem Mannschaftsergebnis können die Ebersberger mehr als zufrieden sein. Mit insgesamt 1.509 Ringen verbesserten sie sich im Vergleich zum Vorjahr um 2 Plätze und landeten auf dem hervorragenden 4. Platz hinter Altötting (Platz 1), Wasserburg-Haag (Platz 2) und Rosenheim (Platz 3).

Bericht Manuela Kiefer, Gaureferent Luftpistole