Close

30. Juli 2019

Deutsche Meisterschaft – Marie-Christin ist dabei !!

Name: Marie-Christin Thurner

Alter: 20

Vereine: Forstschützen Ebersberg, SSG Sempt, Isentalschützen Lengdorf

Wie bist du zum Sportschießen gekommen? Meine Eltern schießen seit dem ich denken kann. Als kleines Kind war ich immer am Schießstand dabei und so war das der einzige Sport der für mich in Frage kam.

Welche Disziplinen schießt du? LG stehend, KK liegend 60 Schuss, KK 3×20, KK 3×40, KK 50 Meter stehend 30 Schuss, KK 100 Meter stehend 30 Schuss

Wie bereitest du dich auf die Deutsche Meisterschaft vor? Leider lässt die Arbeit nicht immer ein regelmäßiges Training zu. Allerdings konnte ich bisher schon an einem wichtigen Trainingslager teilnehmen, was mir nochmal sehr viel Sicherheit gegeben hat. Auch versuche ich das Training was ich sonst habe intensiv zu nutzen.

Wie motivierst du dich für einen Wettkampf? Die Motivation kommt ganz von selbst, da man ja einen eigenen Anspruch an sich setzt und diesen auch erfüllen oder sogar übertreffen möchte.

Welches Erfolgserlebnis war dein bisher schönstes? Die wiederholten guten Platzierungen auf den Meisterschaften.

Wie trainierst du und wie viel Zeitaufwand investierst du? Ich versuche regelmäßig, 2- bis 3-mal pro Woche zu trainieren. Sollte das Training jedoch mal etwas geringer ausfallen habe ich genug Vertrauen in meine Routine um ein gutes Ergebnis abzuliefern.

Hast du Vorbilder? Nein eher weniger, man sollte versuchen jedes Mal mit sich selbst zufrieden zu sein.

Was bedeutet dir Sportschießen und was gefällt dir daran? Schießen ist für mich einer der wichtigsten Dinge die es gibt. Es gibt einem das Selbstvertrauen, welches jeder Mensch braucht. Weiterhin gibt das Schießen dir die Möglichkeit alles um dich herum auszublenden und sich nur auf eine Sache zu konzentrieren.

Hilft der Sport auch in der Schule? Ja würde ich schon so sagen. Während meiner Schulzeit war der Sport in Prüfungsphasen sehr hilfreich, wo es darauf an kam, sich nur auf eins zu konzentrieren.

Wie wichtig ist dir eine gute Betreuung und Nachwuchsarbeit? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Ich selbst durfte und darf auch heute noch eine sehr gute Betreuung durch meine Trainier erfahren. Daher finde ich eine gute Nachwuchsarbeit in den Vereinen und auch in den Gauen sehr wichtig. Jeder Schütze sollte eine Bezugsperson in diesem Sport haben, welche einem mit Rat und Tat zur Seite steht.

Welche Hobbys hast du noch? Neben dem schießen bin ich sehr gerne draußen und fahre gerne Fahrrad.