Close

2. Juni 2022

Armbrust Bezirksoberliga A – 4. Runde

In der Bezirksoberliga A begrüßte das Armbrustteam der FSG Glonn Zinneberg in der vierten Runde Eching. Der Gast stellt mit Lisa Forstner die derzeitige beste Schützin der Liga. Sie untermauerte mit hervorragenden 395 Ringen auch gegen Glonn ihren Spitzenplatz. Ihre drei Kollegen lagen „etwas“ zurück. Anton Kurz 379, Georg Isemann 369 und Martin Graßl 360 machten die 1503 Ringe voll. Ohne Stammschütze Norbert Kramer, Tobias Hartl, Daniel Six und Lisa Eder ging Glonn diesmal zu sechst an die Armbruststände. Dabei war Walter Hartl mit 384 (96,96,95,97) Ringen gut aufgelegt. Eine kleine Umstellung half Renate Gehm zu starken 380 (94,97,94,95) Ringen. Ebenfalls eine gute Leistung lieferte der 18-jährige Nikolas Six mit 370 (88,93,92,97) Ringen ab. Als vierte schaffte die erst 16-jährige Magdalena Sebele auch in ihrem vierten Einsatz mit 365 (92,89,94,90) Ringen den Sprung in die Mannschaftswertung. Diesmal nicht in der Wertung war Rainer Miethaner mit 355 (90,88,90,87) Ringe. Nikolas der zuvor mit seiner Armbrust geschossen hatte, ließ diesmal nicht so viele Zehner übrig . Ihre Premiere mit der Armbrust lieferte die erst 13-jährige Franziska Hollmann ab. Sie zeigte mit 319 Ringen, das in Zukunft auch in dieser Disziplin mit ihr zu rechnen ist. Glonn kam somit auf 1499 Ringe und musste sich hauchdünn gegen (Lisa Forstner) Eching geschlagen geben.

Einzelwertung:

  1. Walter Hartl, 382,25
  2. Norbert Kramer378,00
  3. Renate Gehm 371,67
  4. Magdalena Sebele 371,25
  5. Nikolas Six 366,33
  6. Rainer Miethaner 358,33
  7. Tobias Hartl 349,50
  8. Daniel Six 321,00
  9. Franziska Hollmann 319,00

Bericht Walter Hartl