Close

11. Juli 2018

1. Gauübergreifendes Jugendvergleichsschießen

Fünf Vereine aus vier Sportschützengauen haben sich zusammengetan und ein Jugendvergleichschießen ins Leben zu rufen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Förderung des jeweiligen Schützennachwuchses. Die Gründer des Jugend Wettbewerbes sind die SGG Altkirchen aus dem Gau Holzkirchen, VSG Fischbachau (Gau Holzkirchen), Kirchfeldschützen Dürrnhaar (Gau München Ost Land), FSG Glonn Zinneberg (Gau Ebersberg), Alpenblick Beyharting (Gau Rosenheim) und der Gau Ebersberg mit der Jugend Forstschützen Ebersberg. Dabei darf jeder Verein mit allen seinen Jugendlichen antreten (bis Jahrgang 98), wobei die besten vier Schützen bei 30 Wertungsschuss in die Mannschaftwertung kamen.
Erster Gastgeber war die SGG Altkirchen, die für einen professionellen Ablauf sorgte.
Sehr erfreulich war die hohe Anzahl von 47 Teilnehmern.
Die Forstschützen waren mit 14 Jugendlichen am Start und stellten das jüngste Team. Allein 11 Schüler, darunter vier 10-jährige aus dem Förderkader kamen zum Einsatz.
In der Mannschaftswertung konnte das beste Team einen riesengroßen Wanderpokal, gefüllt mit leckeren Süßigkeiten, gewinnen. Am besten in die Mitte zielten die Forstschützen. In der Wertung waren: Patrizia Frantz mit hervorragenden 291 Ringen, gefolgt von Franziska Strasser 287, Lisa Eder 283 und Magdalena Matheis 281 Ringe und gesamt 1.142 Ringen. Platz Zwei ging an Fischbachau (Peter Gruber 282, Kilian Fichtl 279, Maria Bichler 278, Maria Gruber 276) mit 1.115 Ringen. Mit exakt 1.100 Ringen landete Kirchfeldschützen Dürrnhaar in der Besetzung Alexandra Weidenthaler 279, Johanna Neumaier 274, Nico Squarra 274 und Nicolas Six 273 Ringe. Der Gastgeber Altkirchen wurde mit 1.047 Ringen vierter (Veronika Jaud 272, Maxi Grundl 271, Babette Hecher 262, Anton Wiedl 242 Ringe. Die FSG Glonn Zinneberg, die ebenfalls mit einem sehr jungen Team antraten, belegte in der Besetzung Florian Reindl 264, Allesandro Patisso 259, Paul Köhler 225, Julian Peschke 206 Ringen den fünften Platz.

Mit Spannung wurde auch die Blattl Wertung erwartet. Gab es doch teilweise sehr hochwertige Sachpreise zu gewinnen. Vielen Dank an alle Spender: Hans Kameter, Michael Sewald, Aachener und Münchner Georg Raig, Valentin Portenlänger, Schützen Vereinsbedarf Hartl, Josef Kremer, die es ermöglichten das alle 47 Startern auch einen Preis mit nach Hause nehmen konnten. Am besten in die Mitte zielte Babette Hecher (Altkirchen) mit einem 10,5 Teiler. Sie ist jetzt um einen Mini Kühlschrank reicher. Nico Sqarra (Dürrnhaar) freute sich über 18,3 Teiler und einen Reisekoffer. Dritter wurde Maria Bichler (Fischbachau-18,6 Teiler) und fünfte Magdalena Sebele (Forstschützen – 19,8 Teiler).
Die Ringe Ergebnisse und Platzierungen
1. Patrizia Frantz Forstschützen Ingelsberg 291 Ringe
2. Franziska Strasser Forstschützen/Ottersberg 287
3. Lisa Eder Forstschützen/Glonn 283
4. Peter Gruber Fischbachau 282
5. Magdalena Matheis Forstschützen/Ottersberg 281
6. Kilian Fichtl Fischbachau 279
7. Alexandra Weidenthaler Dürrnhaar 279
8. Maria Bichler Fischbachau 278
9. Ida Hörmann Forstschützen/Ingelsberg 276
10. Maria Gruber Fischbachau 275
11. Maria Glaser Forstschützen/Ingelsberg 274
16. Lea Sewald Forstschützen/Lorenzenberg 271
19. Florian Reindl Glonn 264
21. Magdalena Sebele Forstschützen/Eglharting 262
24. Alessandro Patisso Glonn 259
26. Kira Förster Forstschützen/Markt Schwaben 256
27. Sabrina Lippai Forstschützen/Poing 255
29. Lukas Markl Forstschützen/Ingelsberg 249
36. Paul Köhler Glonn 225
38. Julian Peschke Glonn 206
39. Moritz Kagermeier Glonn 204
41. Johannes Steinkirchner Forstschützen/Hohenlinden 186
42. Nico Weber Glonn 184
43. Madleen Helwig Forstschützen/Hohenlinden 181
46. Linda Obermaier Forstschützen/Hohenlinden 152