Close

7. Mai 2017

OBB – Medaillenregen geht weiter – Medaillen 20 bis 27 !!!

An diesem Wochenende wurden auf der Olympia Anlage in Garching Hochbrück die Medaillen 20 bis 27 in den Sportschützengau Ebersberg geholt.

Die 15 jährige Lisa Kiefer gewann im KK-liegend Wettkampf die Silbermedaille. Mit 575 Ringen war sie sogar Ringgleich mit Rebecca Wisbacher (SSG Sempt). Im direkten Vergleich lag sie in der Deckserie mit 96-97 Ringen nur um einen Ringe dahinter.

In der Besetzung Iris Buchmayer, Sophie Heiss und Kerstin Fahl holte sich das Forstschützen Juniorinnen Trio im KK Liegend Wettkampf mit 1705 Ringen den Bronzerang.

Kerstin Fahl sicherte sich mit hervorragenden 588 Ringen im Einzel die goldene Anstecknadel und darf sich ein Jahr lang Oberbayerische Meisterin nennen. Ganz stark auch ihre Leistung mit dem KK in der Disziplin 3×20. Alle drei Juniorinnen auf den Trepperlplätzen erzielten 567 Ringe. Mit 92-93 Ringen lag sie nur um einen Ring in der Deckserie hinter Lisa Hopp (Schrobenhausen) aber mit deutlichem Vorsprung vor der Dritten.

Auch in der LG/LP Halle durfte gejubelt werden. Gerda Lentner (E.Kirchseeon/Forstschützen) stand mit 370 Ringen als Dritte auf dem Siegerpodest. Im Verbund mit Sabina Kipfelsberger (348) und Christine Wenzig (332) durfte sie auf dem Podest gleich stehen bleiben und sich noch einmal Bronze umhängen lassen.

Auch die Herren Alt zeigen das sie noch zielsicher ins Rennen gehen können. Allen voran Grafings Franz Zehetmaier mit der Zentralfeuerpistole 30/38. Mit 559 Ringen war er Bester in einem starken Teilnehmerfeld. Den Schwung nahm er gleich in die Wertung Sportpistole 9mm Luger mit und durfte sich über Bronze mit 472 Ringen freuen.

In der Seniorenklasse A weiblich durfte sich Brigitte Neubert (Edelweiß Neufarn-Parsdorf) mit sehr guten 363 Ringen Bronze ans Revers heften.

Zweimal durfte Paul Zeltvay auf den 1. Platz aufsteigen. Zuerst gewann er die Einzelwertung in der Disziplin KK Sportpistole mit 560 Ringen. Dann durften seine Teamkollegen Reinhard Obermaier (541 Ringe) und Helmut Stengeli (537) in der Mannschaftswertung auch aufsteigen und den 1. Platz einnehmen.

Mit Gold, Silber und Bronze und somit einen kompletten Oberbayerischen Satz im Gepäck fuhr Forstinnings Harriet Landersdorfer nach Hause. Gold mit 590 Ringen in der Disziplin KK-liegend Damen Altersklasse. Silber mit 553 Ringen in KK 3×20 und Bronze mit dem KK Gewehr mit Zielfernrohr (265 Ringe). Überall zeigte Harriet ihre Vielseitigkeit.

Ebenfalls mit dem KK konnte das der Poinger Herrenteam in der Besetzung Colin Müller (569), Johannes Osterrieder (566) und Marco Baron (556) Silber gewinnen. In der Einzelwertung gewann Colin Müller mit 569 Ringen Bronze.

Fast schon ein alter Hase auf dem Schützenthron ist Anton Kobler. Der Luftpistolenschütze aus Neufarn Parsdorf trat in der Seniorenklasse A an und konnte sich mit sehr guten 371 Ringen an die Spitze setzten.

Kurz vor Abschluss der Oberbayerischen steht der Sportschützengau Ebersberg so gut wie noch nie da. Achtmal Gold, 8 mal Silber und 11 mal Bronze stehen bisher zu Buche. Alleine 14 Medaillen gehen auf das Konto von Nachwuchsschützen und lassen auf eine „goldene Zukunft“ hoffen. Eine der jüngsten Schützen, die erst 13 jährige Glonnerin Lisa Eder war mit zweimal Gold und zweimal Silber der erfolgreichste Schütze. Nebenbei stellte sie mit 197 Ringen gleich noch einen neuen OBB Schüler Rekord auf.